Deka-Digitale Kommunikation TF-Fonds: 02/2020-Bericht, Walt Disney und Live Nation zugekauft - Fondsanalyse


23.03.20 10:30
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds Deka-Digitale Kommunikation TF ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Fonds enthaltenen Vermögenswerte, so die Experten von Deka Investment.

Dem Fonds liege ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Mit diesem verfolge das Fondsmanagement die Strategie, das Anlageziel durch eine risikogestreute, weltweite Anlage hauptsächlich in Aktien von Unternehmen zu erreichen, die ihre Umsatzerlöse oder ihr Jahresergebnis überwiegend im Telekommunikations- und/ oder Medienbereich (einschließlich Internet) erzielen würden. Der Investmentprozess erfolge im Rahmen einer Gesamtunternehmenseinschätzung, wobei in erste Linie Bilanzdaten und betriebswirtschaftliche Kennzahlen wie z.B. Eigenkapitalquote und Nettoverschuldung sowie qualitative Bewertungskriterien wie z.B. die Qualität der Produkte und des Geschäftsmodells des Unternehmens analysiert würden. Ergänzend werde die Markt- und Branchenattraktivität auf Basis volkswirtschaftlicher Daten bewertet. Um den Erfolg des Wertpapierauswahlprozesses zu bewerten sowie die an die Wertentwicklung gebundenen Gebühren zu berechnen, werde der Index 100% Deka Telemedia in EUR (cust. calculated by MSCI) verwendet. Die initiale und kontinuierliche Wertpapierauswahl erfolge im Rahmen des beschriebenen Investmentansatzes unabhängig von diesem Referenzwert und damit verbundenen quantitativen oder qualitativen Einschränkungen.

Der Fonds lege mindestens 51% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.

Weiterhin könnten Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Die Ausbreitung des Coronavirus habe im Februar maßgeblich die Anteilwertentwicklung des Deka-Digitale Kommunikation beeinflusst. Der Fonds habe zum Monatsende in den USA nach starken Kursrückgängen die Werte Walt Disney und Live Nation zugekauft. Im Telekommunikationssektor habe das Richterurteil aus New York, welches eine große Hürde für den Zusammenschluss von T-Mobile US und Sprint aus dem Weg geräumt habe, positive Impulse geliefert. Das Fondsmanagement habe die Positionen in Deutsche Telekom und T-Mobile US beibehalten, während Softbank aufgestockt worden sei. Weitere Zukäufe im Telekommunikationssegment seien in Masmovil und OTE erfolgt, während im Gegenzug Vodafone verkauft worden sei. Im Telekommunikationsbereich setze das Fondsmanagement weiter auf die Monetarisierung des steigenden mobilen Datenkonsums. In Europa seien Bouygues und Deutsche Telekom Profiteure, in den USA T-Mobile US, in Japan habe der Fonds KDDI und Softbank sowie in den Emerging Markets Bharti Airtel favorisiert.

Im Festnetz seien gute Netze ebenfalls eine wichtige Grundlage, weshalb von besonderer Bedeutung sei, ob in den jeweiligen Märkten alternative Infrastruktur entstehe. Zu den präferierten Werten hätten vor diesem Hintergrund Comcast, KPN und Bell Canada gezählt. Im Internetsektor hätten die Ländergewichte in USA und China dominiert. Während in China allerdings eCommerce mit Alibaba und JD überwogen hätten, seien in den USA werbebasierte Geschäftsmodelle stärker akzentuiert gewesen wie etwa Alphabet. Im payTV-Segment habe es das Fondsmanagement mittelfristig als sehr schwer eingeschätzt, für die Bündelung von Inhalten Premiumpreise zu erzielen. Daher habe der Fonds beispielsweise Vivendi gemieden. Auch Werbeagenturen wie Omnicom und WPP seien zurückhaltend gesehen worden. Im Telekommunikationssektor habe das Fondsmanagement einige Titel, die sich allein auf Basis ihrer Dividende verteuert hätten, aber gleichzeitig vor operativen Herausforderungen stünden, als unattraktiv erachtet. (23.03.2020/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
73,76 € 74,33 € -0,57 € -0,77% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009771923 977192 91,64 € 67,47 €