DNCA Invest South Europe Opportunities-Fonds: 07/2021-Bericht, Wertzuwachs von 0,53% - Fondsanalyse


03.09.21 08:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der DNCA Invest South Europe Opportunities-Fonds ist bestrebt, den folgenden zusammengesetzten Index (Nettorendite) zu übertreffen: 55% FTSE MIB, 40% IBEX, 5% PSI20, berechnet mit reinvestierten Dividenden über den empfohlenen Anlagezeitraum, so die Experten von DNCA Investments.

Im Juli hätten die Indices trotz einiger negativer Nachrichten über die Ausbreitung von Variant Delta und anhaltender Lieferkettenprobleme weiter zugelegt. Diese Befürchtung eines schwächeren Aufschwungs habe schwer auf den Anleiherenditen gelastet: Die 10-jährige US-Anleihe habe bei 1,27% gegenüber 1,48% im Juni gelegen. Die Zentralbanken würden beruhigend bleiben und ihre Aufkaufprogramme und eine freundliche Einstellung zur Inflation bekräftigen, die nur vorübergehend sein werde.

Die bisher veröffentlichten Ergebnisse der Unternehmen würden ein starkes Wachstum über ein Jahr zeigen, das die Erwartungen der Analysten übertreffe. Die Auswirkungen der Materialkosten seien weitergegeben worden. Die Nachfrage sei nach wie vor groß, während die Produktionskapazitäten langsamer als erwartet aufgebaut würden. Die Lieferkanäle würden durch die Erholung von Covid in einigen Teilen Asiens, in Indien und Chile (Kupfer) angespannt bleiben.

Die in Südeuropa veröffentlichten Ergebnisse seien gut gewesen. Auf den Bankenmärkten in Spanien und Italien würden die Erträge wieder steigen, die Risikokosten seien rückläufig und die Verwaltungsgebühren würden sich erholen. In den kommenden Monaten dürfte die Erholung des Geschäfts trotz der Delta-Variante zu einem Anstieg der Dienstleistungsgebühren (Kreditkarten) sowie zu einer Beschleunigung der Verbraucherkredite führen.

Zu den Hauptakteuren würden gehören: Sesa (+31 Basispunkte), Bankinter (+17,6 Basispunkte), Diasorin (+17,2 Basispunkte), Ferrari (+16,6 Basispunkte) und Enel (+13,50 Basispunkte).

Zu den Hauptverlierern würden Siemens Gamesa (-28,3 Basispunkte), Banco Santander (-25 Basispunkte), Stellantris (-17 Basispunkte), Bnaca Generali (-7,7 Basispunkte) und Gvs (-7,50 Basispunkte) gehören. (Stand vom 09.08.2021) (03.09.2021/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
114,74 € 113,65 € 1,09 € +0,96% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0284395638 A0MLK5 118,04 € 87,55 €