DNCA Invest - South Europe Opportunities-Fonds: 07/2018-Bericht, weiteres Festhalten an Fiat und Moncler


05.09.18 09:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der DNCA Invest - South Europe Opportunities-Fonds (ISIN LU0284395638 / WKN A0MLK5) ist bestrebt, den folgenden zusammengesetzten Index (Nettorendite) zu übertreffen: 55% FTSE MIB, 40% IBEX, 5% PSI20, berechnet mit reinvestierten Dividenden über den empfohlenen Anlagezeitraum, so die Experten von DNCA Investments.

Im Juli hätten sich die südeuropäischen Märkte erholt. Die italienischen, spanischen und portugiesischen Indexe hätten um jeweils 2,73%, 2,58% bzw. 1,65% zugelegt, obwohl sich das Wachstum dort wie im restlichen Europa vor dem Hintergrund protektionistischer Spannungen und des nachlassenden Vertrauens der wirtschaftlichen Akteure im zweiten Quartal leicht verlangsamt habe (+2,7% in Spanien, +1,1% in Italien).

Festzuhalten sei im Berichtsmonat insbesondere das Comeback des "Value" gewesen, denn insgesamt sechs Finanzaktien und ein Telekom-Wert, Telefonica, hätten in diesem Monat zu den 10 Werten mit den besten Beiträgen zur Fondsperformance gehört. Moncler habe hingegen trotz ausgezeichneter Halbjahresergebnisse und unverändert ermutigender Perspektiven Kurseinbußen hinnehmen müssen. Der italienische Weltmarktführer für den Vertrieb von Hörgeräten und -prothesen Amplifon (+7,88%) habe seinerseits zum einen von der Veröffentlichung guter Ergebnisse und zum anderen vom Erwerb der Nummer 1 in Spanien, Gaes profitiert.

Erfreuliche Ergebnisse habe auch der spanische Baukonzern ACS vorgelegt (+8,73%), dessen Auftragsbestand sich nunmehr im Bereich der 70 Mrd. EUR bewege. Fiat habe seinen CEO verloren, eine Gewinnwarnung (Profit Warning) für 2018 veröffentlicht, nachdem insbesondere die chinesische Nachfrage vor einer Senkung der Einfuhrabgaben im Juli eingebrochen sei. Ungeachtet dessen halte die Gruppe weiter an den Zielvorgaben ihres Strategieplans für 2022 fest. Die Aktie habe einen Kurseinbruch in Höhe von 10,32% hinnehmen müssen. Der Fonds habe folglich ein Kursplus von +2,20% gegenüber + 3% für seinen Referenzindex verzeichnet.

Wie bereits im vergangenen Monat erwähnt hätten die Experten ihre Gewinne bei Fiat und Moncler mitgenommen, würden allerdings weiterhin an diesen Positionen festhalten, da sie davon überzeugt seien, dass die beiden Werte auf lange Sicht Wertschöpfungspotenzial besitzen würden. Generell sei festzuhalten, dass die veröffentlichten Ergebnisse, ohne Wechselkursauswirkungen, insgesamt solide ausgefallen seien. So seien z.B. die Qualität der Assets der spanischen Banken oder auch die Kontrolle der betrieblichen Ausgaben und der Investitionen bei der Telekom-Unternehmen ermutigend gewesen. (Stand vom 01.08.2018) (05.09.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
97,65 € 97,07 € 0,58 € +0,60% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0284395638 A0MLK5 106,88 € 94,62 €