DNCA Invest South Europe Opportunities-Fonds: 02/2021-Bericht, Performance von -1,01% seit Jahresbeginn - Fondsanalyse


07.04.21 09:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der DNCA Invest South Europe Opportunities-Fonds ist bestrebt, den folgenden zusammengesetzten Index (Nettorendite) zu übertreffen: 55% FTSE MIB, 40% IBEX, 5% PSI20, berechnet mit reinvestierten Dividenden über den empfohlenen Anlagezeitraum, so die Experten von DNCA Investments.

Im Februar sei es zu einem starken Zinsanstieg gekommen, der eine Rotation in Richtung Value und Zykliker ausgelöst habe. Innerhalb des Portfolios hätten Finanzwerte (Intesa Sanpaolo +18%, Banco Santander +20%) neben dem italienischen IT-Dienstleister Sesa (+16%) und der Fluggesellschaft IAG (+38%) die Performance angetrieben. Auf der anderen Seite hätten Enel (-4%), Iberdola (-7%) und Ferrari (-6%) sowie das Fehlen von Ölaktien die Wertentwicklung beeinträchtigt. Das Portfolio habe damit eine Performance von 2,58% im Vergleich zu 5,58% für seine Benchmark erzielt.

In ihrem Managementkommentar vom letzten Monat hätten die Experten von DNCA Investments darauf hingewiesen, dass die Erholung, das beherrschende Thema des Jahres, südeuropäischen Aktien zugutekommen dürfte. Im Februar wie auch im Oktober sei die Markterholung in Südeuropa am stärksten ausgeprägt gewesen (+6% für den italienischen und spanischen Index im Vergleich zu +2,3% für den STOXX Europe 600). Angesichts der relativen Bewertungen dürfte sich dieser Trend fortsetzen.

Die Gewinnsaison sei mit einer weiteren Runde positiver Überraschungen für die Aktien des Portfolios fortgesetzt worden, begleitet von nach oben korrigierten Erwartungen. Zu den wichtigsten Bewegungen in diesem Monat hätten der Verkauf von Guala Closures-Aktien an Investindustrial und eine leichte Umschichtung von Versorgern zu Finanzwerten gehört.

Auch die Ernennung von Mario Draghi, dem Retter des Euro im Jahr 2012, zum italienischen Regierungschef sei von den Märkten sehr begrüßt worden. Sie sähen in seiner Ankunft eine Garantie für eine gute Regierungsführung bei der Bewältigung der Gesundheitskrise, den laufenden Reformen und dem anstehenden Konjunkturprogramm.

Das Portfolio bleibe in einer Auswahl von Value-Werten (Stellantis, Intesa Sanpaolo, CIE Automotive, ACS, IAG, Buzzi Unicem, etc.) und in Unternehmen engagiert, die der Dynamik des ökologischen Wandels ausgesetzt seien (Enel, Iberdrola, EDP, Erg, Vidrala, etc.), sowie in den agilsten Wachstumswerten (SeSa, Diasorin, Ferrari, Cellnex, Finecobank, etc.) mit angemessenen Bewertungen. (Stand vom 26.02.2021)
(07.04.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
109,91 € 109,40 € 0,51 € +0,47% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0284395638 A0MLK5 110,08 € 78,04 €