DNCA Invest - Evolutif-Fonds: 06/2019-Bericht, Performance von +9,43% seit Jahresbeginn - Fondsanalyse


06.08.19 10:00
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der Teilfonds DNCA Invest - Evolutif ist bestrebt, den zusammengesetzten Index aus 60% EURO STOXX 50, 30% FTSE MTS EMU GOV BOND 1-3 years, 10% EONIA, berechnet mit reinvestierten Dividenden, über den empfohlenen Anlagezeitraum zu übertreffen und gleichzeitig das Kapital in negativen Phasen durch opportunistisches Management und flexible Allokation von Vermögenswerten zu schützen, so die Experten von DNCA Investments.

Die Finanzmärkte hätten Gewinne erzielt (CAC40 +17,10% und S&P 500 +17%) und ihr bestes Halbjahr seit 1997 verzeichnet. Hierzu habe die Kombination zweier Elemente beigetragen: Der Waffenstillstand im Handelskrieg zwischen China und den USA und die Antizipation der Anleger, dass die Zentralbanken weltweit bei einer Verschlechterung der makroökonomischen Lage zu mehr Entgegenkommen bereit wären.

Dieses Szenario zähle wahrscheinlich zu den günstigsten für riskante Anlagen: Einerseits beruhige der in Osaka zustande gekommene "Waffenstillstand" die Märkte, aber andererseits dürfte die Tatsache, dass kein konkretes, endgültiges Abkommen geschlossen worden sei, die FED und ihr chinesisches Pendant veranlassen, ihr eindeutig sehr entgegenkommendes Verhalten unverändert zu lassen.

Vor diesem günstigeren Hintergrund wurde die Netto-Aktienexposure von einem Tiefpunkt von 50% im Laufe des Monats Juni durch eine Aufstockung der Werte, von denen wir überzeugt sind und die reaktionsschnelle Rücknahme unserer Absicherung des Index EURO STOXX 50 auf 67% erhöht, so die Experten von DNCA Investments.

Nach Meinung der Experten würden Aktien als Anlageklasse trotz der seit sechs Monaten anhaltenden, historischen Performance weiterhin ein gewisses Potenzial bieten. In ihrem Portfolio gebe es nach wie vor Werte mit hoher Börsenkapitalisierung (die sehr liquide seien), die Gewinnwachstumsperspektiven, Rentabilität, Cashflows und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Disruption bieten würden. Zu diesen Qualitätsunternehmen würden u.a. L'Oréal und DSM zählen, in denen die Experten im Juni dank der Volatilität Positionen hätten aufbauen können und die ein Portfolio ergänzen würden, das bereits überwiegend aus derartigen Werten bestehe.

Am entgegengesetzten Ende des Spektrums würden Sektoren bleiben, die aufgrund ihrer anormal niedrigen Bewertung die weitere Hausse des Marktes verstärken dürften. Dies gelte z.B. für den Banksektor, dem gegenüber die Experten ihre Exposure durch einen Futureskontrakt EURO STOXX 50 Bank (2,5% des Fonds) erhöht hätten.

Am Anfang des Monats hätten die Experten von DNCA Investments auch ihre Exposure gegenüber Schwellenländern durch die Future MSCI Emerging (4,20% des Fonds) erhöht, da sie davon überzeugt seien, dass der derzeitige Kontext (Beruhigung des Handelsstreits, niedrige Bewertung bei einem KGV für zwölf Monate von 12,5x, entgegenkommende FED und niedrige Zinsen) ein Aufholen der Schwellenmärkte gegenüber den Industrieländerindices begünstigen dürfte.

Unsere Exposure gegenüber dem S&P 500 entspricht nach wie vor 4% des Fonds, so die Experten von DNCA Investments. Auf dem US-Markt sei Ende Juni die erste Aufwärtskorrektur des Gewinns pro Aktie im Jahr 2019 erfolgt, und die Experten seien der Meinung, dass diese Dynamik nachhaltig bleiben dürfte: Es herrsche eine interessante Konjunkturdynamik, das Wachstum sei robust und Gewinnspannen und Nachfrage würden durch niedrige Inflation und das aktive Vorgehen einer FED gestützt, die zu mehr Entgegenkommen im Fall einer Verlangsamung bereit sei.

Nicht zuletzt haben wir unsere Bundesanleihen-Verkaufsposition aufgelöst, nachdem M. Draghi gegen den Strom des Rentenmarktes geschwommen war, indem er im verzweifelten Kampf um eine höhere Inflation in der Eurozone eine neue geldpolitische Lockerung ankündigte, so die Experten von DNCA Investments. (Stand vom 28.06.2019) (06.08.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
155,12 € 154,46 € 0,66 € +0,43% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0284394664 A0MMD5 156,74 € 136,72 €