DNCA Invest - Europe Growth-Fonds: 07/2018-Bericht, Saldo der Position Valeo veräußert - Fondsanalyse


03.09.18 12:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Das Ziel des DNCA Invest - Europe Growth-Fonds (ISIN LU0870552998 / WKN A1KA8C) ist es, über den empfohlenen Anlagezeitraum eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die gesamteuropäischen Aktienmärkte, so die Experten von DNCA Investments.

Der Referenzindikator STOXX EUROPE 600 Net Return EUR, unter Wiederanlage der Dividenden berechnet, werde zum Zweck des nachträglichen Vergleichs herangezogen.

Die Unternehmen hätten die Berichtssaison für das zweite Quartal eingeläutet, die, wie gewohnt, bei den Marktteilnehmern Zufriedenheit.... und manchmal auch Enttäuschung ausgelöst habe.

Erfreuliche Ergebnisse habe ein weiteres mal Téléperformance vorgelegt (seit nunmehr mehreren Jahren Nummer 1). Das Unternehmen habe eine organische Umsatzsteigerung von nahezu 10% vorgelegt und auf ihrer Pressekonferenz eine Anhebung ihres internen Wachstumsziel von mehr als 6% auf mehr als 7,5% angekündigt. Die Experten seien überzeugt, dass die neue Europäische Regelung zum Schutz von personenbezogenen Daten (RGPD : "Règlement Général pour la Protection des Données/ Allgemeiner Rahmen für den Datenschutz") eine Chance für die Erzielung von Marktanteilsgewinnen biete, da die Gruppe derzeit als einziger Marktplayer nach BCR (Anwendung verbindlicher unternehmensinterner Vorschriften) bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL zertifiziert sei.

Weitere zufrieden stellende Ergebnisse hätten die folgenden Unternehmen vorgelegt: Thalès (Umsatzentwicklung - LfL 2. Q = 6,7% & verbesserte Marge (+ 2% im 1. HJ 2018), Alten (Lfl 2.Q = 11,4%), Lonza (LfL 1. HJ = 8%, Anhebung der Umsatzsteigerungsperspektiven) sowie Sartorius Stedim. Auch das letztgenannte Unternehmen habe nach einem ausgezeichneten 2.Q (LfL = + 11,8%) sein Umsatzsteigerungsziel (bei unveränderten Wechselkursen) von zuvor 7-10% auf 11-14% erhöht. Hinzu komme eine erfreuliche Entwicklung der Auftragsbestände (+15% LfL im 2.Q.)

Uneinheitliche Ergebnisse habe u.a. Norma (Marktführer im Bereich Befestigungslösungen) vorgelegt. So würden zwar die Umsatzzahlen der Gruppe durchaus korrekt ausfallen (+8,5% Lfl), doch habe sie aufgrund der stark angestiegenen Rohstoffkosten ihr Margenziel für das Geschäftsjahr senken müssen (von zuvor mehr als 17% auf 16-17%). Aus Sicht der Experten handele es sich dabei (a priori) um ein punktuelles Phänomen, bis dass die Preiserhöhungen bei ihren Kunden greifen würden.

Schließlich sei zu vermelden, dass die Experten den Saldo ihrer Position Valeo veräußert hätten. (Stand vom 01.08.2018) (03.09.2018/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
216,30 € 216,52 € -0,22 € -0,10% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0870552998 A1KA8C 218,73 € 191,68 €