DNCA Invest - Europe Growth-Fonds: 06/2019-Bericht, Performance von +20,59% seit Jahresbeginn - Fondsanalyse


02.08.19 10:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Das Ziel des DNCA Invest - Europe Growth ist es, über den empfohlenen Anlagezeitraum eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die gesamteuropäischen Aktienmärkte, so die Experten von DNCA Investments.

Der Referenzindikator STOXX EUROPE 600 Net Return EUR, unter Wiederanlage der Dividenden berechnet, werde zum Zweck des nachträglichen Vergleichs herangezogen.

Die Aktienmärkte hätten sich im Juni erneut deutlich verbessert, was besonders der sehr entgegenkommenden Rhetorik der Zentralbanken zu verdanken sei. Die Zinsen für Staatsanleihen seien logischerweise zurückgegangen; der Zinssatz für zehnjährige OAT liege jetzt zum ersten Mal überhaupt bei 0%! Die jüngste Zinsentwicklung sei der Thematik Wachstum/Qualität (und somit dem Fonds) eindeutig zuträglich, da sie die Abzinsungssätze der "freien Cashflows" dieser Werte mit langer Duration sinken lasse. Diese Situation führe zu einem Anstieg der Bewertungsmultiplen, sodass es immer schwieriger werde, Wachstumsunternehmen zu vernünftigen Preisen zu finden. Die Entwicklung der Beziehungen zwischen China und den USA werde ebenfalls wichtig für die Orientierung der Märkte bis Jahresende sein.

Die Experten von DNCA Investments hätten bei der Messe in Le Bourget Gelegenheit gehabt, zahlreiche Unternehmen des Luft- und Raumfahrtsektors zu treffen. Aufgrund des gut gefüllten Auftragsbuchs von Airbus, des weiter anhaltenden Wachstums des Luftverkehrs und der Motoren der neuesten Generation, deren Produktion hochgefahren worden sei, habe meist eine optimistische Stimmung geherrscht. Auch die Verteidigungshaushalte der großen europäischen Länder seien nach oben orientiert. Die meisten Unsicherheitsfaktoren würden mit Boeing zusammenhängen und auf längere Sicht mit der Co2-Bilanz der Branche.

Es gebe ein wichtiges Ereignis zu melden: Das (freundliche) Übernahmeangebot von Cap Gemini für Altran. Der Fonds halte zwar keine Aktien dieser beiden Unternehmen, aber seine zweitgrößte Position sei Alten, der wichtigste Wettbewerber von Altran. Diese Annäherung zwischen den Marktführern auf den Gebieten IT und ausgelagerte F&E sei zwar eine Überraschung, aber diese beiden Bereiche würden tatsächlich zusammenstreben, weshalb die Entscheidung von Cap Gemini recht logisch sei. Es stelle sich die Frage, wie die zukünftige Aktionärsstruktur von Alten aussehen werde. Der Eigentümer, S. Azoulay (63), halte nämlich 15% des Kapitals und 26% der Stimmrechte, und soweit die Experten von DNCA Investments informiert seien, gebe es innerhalb seiner Familie keinen Nachfolger für die Übernahme der Gruppe. Daher sei nicht auszuschließen, dass andere große IT-Konzerne (Accenture, Deloitte, Cognizant, usw.) in den nächsten Jahren dem Beispiel von Cap Gemini folgen würden. (Stand vom 28.06.2019) (02.08.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
231,90 € 229,99 € 1,91 € +0,83% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0870552998 A1KA8C 232,71 € 173,57 €