DNCA Invest - Europe Growth-Fonds: 02/2019-Bericht, Performance von +12,37% seit Jahresbeginn - Fondsanalyse


03.04.19 11:30
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Das Ziel des DNCA Invest - Europe Growth ist es, über den empfohlenen Anlagezeitraum eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die gesamteuropäischen Aktienmärkte, so die Experten von DNCA Investments.

Der Referenzindikator STOXX EUROPE 600 Net Return EUR, unter Wiederanlage der Dividenden berechnet, werde zum Zweck des nachträglichen Vergleichs herangezogen.

Im Februar hätten der Fonds und sein Referenzindex (STOXX 600 NR) eine positive Performance verzeichnet (+6,2% bzw. +4,15%). Diese überraschend erfreuliche Performance erkläre sich selbstverständlich durch die (a priori) ermutigenden Entwicklungen der chinesisch-amerikanischen Handelsgespräche sowie die voraussichtliche Verschiebung des Brexit-Termins auf Ende Juni. Allerdings sei hier noch Vorsicht geboten, da der Ausgang der Verhandlungen noch sehr ungewiss sei. Die im Laufe des Monats veröffentlichten Unternehmensergebnisse hätten erneut die Qualität der Fundamentaldaten der Portfoliowerte unterstrichen:

Teleperformance (Spitzenposition): Bereits siebenundzwanzig Mal in Folge Ausweis eines organischen Wachstums von über 5% und einer Umsatzsteigerung in Höhe von +10,8% in 4. Quartal 2019! Der Ausblick für 2019 sei sehr positiv (Lfl ≥ 7%, Marge +20 Bp). Das Exposure gegenüber "E-Sektoren" nehme mit Hochgeschwindigkeit zu (5% in 2013 - 19% in 2018) - ein Faktor, der die Wachstumsdynamik der Gruppe teilweise erkläre. Die Experten von DNCA Investments seien besonders beeindruckt von der organischen Wachstumsdynamik in den Geschäftsbereichen (C)EMEA und Iberico-LATAM.

Auch die Umsatzzahlen der Region EWAP (USA, UK, Asien) würden eine Erholung der Aktivität zeigen.

Alten (zweiter Platz): Der Weltmarktführer für ausgelagerte F&E habe Ergebnisse veröffentlicht, die den Erwartungen der Marktteilnehmer entsprochen hätten. Überraschend sei dann allerdings das von der Geschäftsleitung vorgelegte Ziel für 2021 gekommen, das ein durchschnittliches organisches Wachstum von 7/8% pro Jahr anpeile. Die Dynamik der Geschäftstätigkeit der Gruppe spiegele sich in allen Wirtschaftszweigen (mit Ausnahme des Automobilsektors) sowie in fast allen geografischen Zonen wider.

Der Rüstungssektor habe seine gute Verfassung mit der Publikation von soliden Ergebnissen seitens Thalčs und Dassault Aviation bestätigt. Auch der niederländische Spezialitätenchemie-Konzern DSM habe die Analysten mit der Publikation solider Ergebnisse beruhigt, die de facto den Börsenängsten des 4. Quartals 2018 widerlaufen würden. Der britische Pharmakonzern Astrazeneca habe dank der Dynamik seiner Onkologie-Sparte seinen neuen Status als Wachstumswert bestätigt.

Attendo (Altersheime in Skandinavien) habe erneut enttäuscht. Das Unternehmen habe nicht nur erneut in Bezug auf seine Perspektiven in Sachen Rentabilität ernüchtert, sondern auch aufgrund von operativen Unzulänglichkeiten, mit denen das Unternehmen in Finnland zu kämpfen scheine. Die Experten von DNCA Investments hätten ihre Position in diesem Wert spürbar deutlich gekürzt. (Stand vom 28.02.2019) (03.04.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
207,39 € 207,42 € -0,03 € -0,01% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0870552998 A1KA8C 218,73 € 173,57 €