DNCA Invest - Europe Growth-Fonds: 01/2020-Bericht, Performance von +0,30% seit Jahresbeginn - Fondsanalyse


05.03.20 09:00
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Das Ziel des DNCA Invest - Europe Growth ist es, über den empfohlenen Anlagezeitraum eine bessere Wertentwicklung zu erzielen als die gesamteuropäischen Aktienmärkte, so die Experten von DNCA Investments.

Der Referenzindikator STOXX EUROPE 600 Net Return EUR, unter Wiederanlage der Dividenden berechnet, werde zum Zweck des nachträglichen Vergleichs herangezogen.

Die Verbreitung des Coronavirus in China habe die Entwicklung zum Jahresbeginn erheblich gebremst. Es bestehe kein Zweifel daran, dass diese Epidemie für exportierende Unternehmen (so z.B. für: Unternehmen des Luxus-, Getränke-, Kosmetiksektors, usw.) oder auch für die in China fertigenden Unternehmen gravierende Folgen haben werde. Höchstwahrscheinlich dürfte ebenfalls die Lieferkette der gesamten Industrie- und Elektronikbranche stark beeinträchtigt werden. Kurz gesagt, die Ergebnisse, die die Unternehmen für das 1. Quartal ausweisen würden, dürften aller Wahrscheinlichkeit nach unter den Folgen der Quarantäne leiden, die für China angeordnet worden sei. Gesundheitskrisen dieser Art seien (glücklicherweise) von Natur aus vorübergehend und würden die Bewertungen der Unternehmen auf mittlere und lange Sicht kaum beeinflussen. Die Experten von DNCA Investments würden diese Momente akuten Stresses an den Märkten als Signal für Chancen zum Ausbau von Linien betrachten.

Die Unternehmen für Dienstleistungen und -ausrüstungen für die Biotech-Branche (Sartorius Stedim & Lonza) hätten Jahresergebnisse vorgelegt, die erneut ein starkes Ertragswachstum und unverändert solide Aussichten ausgewiesen hätten. Auch LVMH habe Ergebnisse veröffentlicht, die den Erwartungen der Analysten entsprochen hätten, auch wenn die Umsätze in Hongkong eingebrochen seien. An dieser Stelle möchten die Experten von DNCA Investments im Übrigen unterstreichen, dass Louis Vuitton und Christian Dior im 4. Quartal ein organisches Wachstum in Höhe von +15% verzeichnet hätten!

Die im Verlauf der diversen von uns im Berichtsmonat geführten Gespräche mit Geschäftsleitungen zeigten uns, dass sich der Halbleitersektor in einer Erholungsphase befindet, insbesondere im Bereich der Halbleiterspeicher, so die Experten von DNCA Investments. Der weltweit führende Hersteller von Vakuumventilen, VAT Group, dürfte logischerweise von dieser Entwicklung profitieren.

Die Experten von DNCA Investments würden es auch für wichtig halten, die letzten News aus dem Gebiet der Alzheimer-Forschung zu unterstreichen. Sämtliche in der klinischen Phase befindlichen Moleküle seien bisher daran gescheitert, auch nur die geringste Wirksamkeit zu zeigen. Der Leiter der F&E-Abteilung von Novo Nordisk habe allerdings Anfang Januar auf der J.P. Morgan Healthcare-Konferenz in Kalifornien erklärt, dass im 1. Quartal die Ergebnisse einer Phase-2-Studie zur Alzheimer-Krankheit vorgelegt würden. Selbstverständlich sei es noch verfrüht, dieses Thema bei der Bewertung des Unternehmens zu berücksichtigen, doch eins sei sicher: Man werde dieses Thema nicht aus den Augen verlieren dürfen. (Stand vom 31.01.2020) (05.03.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
198,00 € 192,95 € 5,05 € +2,62% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0870552998 A1KA8C 251,82 € 175,57 €