DNCA Invest Beyond Infrastructure & Transition Fonds: 09/2019-Bericht - Performance von +19,33% seit Jahresbeginn


08.11.19 09:00
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der Teilfonds DNCA Invest Beyond Infrastructure & Transition ist bestrebt, den MSCI Europe Infrastructure Net-Index über den empfohlenen Anlagezeitraum zu übertreffen, so die Experten von DNCA Investments.

Im September sei es beiderseits des Atlantiks zu Interventionen der Zentralbanken gekommen, die auf eine Unterstützung der Wirtschaft abgezielt hätten. In Europa habe die EZB in diesem Sinne ihre Leitzinsen um 10 Basispunkte (auf -0,5%) gesenkt und erneut auf unbestimmte Dauer ihr Anleiherückkaufprogramm in Höhe von mit 20 Mrd. Euro pro Monat aufgenommen. In den Vereinigten Staaten habe die FED ihrerseits ihre Leitzinsen um 25 Basispunkte (auf 2%) gesenkt und sich so eine Sicherheitsmarge gegenüber der potenziellen Verlangsamung der Konjunktur verschafft.

In der Ermangelung eines Konsenses oder sogar einer deutlichen Opposition gegenüber diesen beiden Entscheidungen spiegele sich die Unfähigkeit der Geldpolitik wider, bisher (vor allem in Europa) dem Inflationsmotor erneut Schwung zu verleihen und illustriere die hierdurch generierten Ungleichgewichte (Bankensystem, Vermögenspreisinflation, usw.). Von nun an sehe es so aus, als wenn, zumindest in der Eurozone, die Unterstützung seitens der Zentralbanken ihre Obergrenze erreicht hätte und es nunmehr die Aufgabe der Finanz- bzw. Haushaltspolitik sein dürfte, ihre Rolle entsprechend zu spielen.

Der Klimaplan, in dessen Rahmen in Deutschland bis 2023 Investitionen in Höhe von 54 Mrd. Euro erfolgen sollten, passe zwar in diesen Kontext, doch seien aus Sicht der Experten von DNCA Investments für eine erneute Belebung der Wirtschaftsdynamik Interventionen von weitaus größerer Tragweite notwendig.

Im Laufe des Berichtsmonats habe der Fonds DNCA Invest Beyond Infrastructures & Transition eine Performance von 3,33% verzeichnet und damit -95 Bp unter seiner Benchmark gelegen. Die wichtigsten Performancebeiträge hätten im Berichtsmonat Telefónica, Ecorodovias, Telecom Italia, Eutelsat sowie Salini Impregilo geleistet. Dagegen habe das Engagement des Fonds in den Werten 2CRSI, McPhy Energy, American Tower, Canadian National Railway sowie Inmarsat gebremst.

Im Laufe des Monats habe der Fonds seine Positionen in Iren und SUEZ ausgebaut und seine Linien in Cellnex, Canadian National Railway und Kansas City Southern reduziert, nachdem die Werte mit erfreulichen Performances hätten aufwarten können und die Statistiken zum US-Schienenfrachtverkehr lediglich durchwachsen ausgefallen seien. Die Experten von DNCA Investments hätten im Berichtsmonat die Aktien von Bouygues und Fraport in ihre Auswahl aufgenommen. Die durchschnittliche Nettorendite des DNCA Invest Infrastructures habe sich 2018 auf 3,02% belaufen, mit einem KGV 2019 von 17,29x und einem für 2019 erwarteten Gewinnwachstum von 4,2%.

In diesem Zusammenhang habe sich das Zinsniveau in Europa stabilisiert (knapp -0,55% für den 10-jährigen Bund). Die Verlautbarungen der Vertreter der Zentralbanken würden erkennen lassen, dass die Inflation für die von ihnen verfolgte künftige Politik als entscheidender Faktor anzusehen sei (über die zugrunde liegende wirtschaftliche Dynamik hinaus). Gleichzeitig würden die Schaffung von Arbeitsplätzen und der Anstieg der Löhne und Gehälter unverändert dynamisch bleiben.

Die Experten von DNCA Investments würden folglich bei ihrem Fondsmanagement unverändert an ihrem Ansatz festhalten, Wertpapiere mit einem geringeren Durationsrisiko zu fokussieren, da der Hebel für die Verbesserung der Performance, den die Experten in der Senkung der Zinssätze sähen, aus ihrer Sicht nahezu ausgeschöpft sei. Im Übrigen würden die Experten von DNCA Investments ihr Engagement gegenüber amerikanischen Eisenbahnunternehmen reduzieren, die empfindlich auf eine Verlangsamung der amerikanischen Wirtschaftsdynamik reagieren dürften, während gleichzeitig der US-Dollar weiter auf dem Wiederaufwertungspfad (gegenüber dem Euro) wandle. Nach der bisher verzeichneten Performance (seit Jahresbeginn +19,33%) könne der Fonds auch weiterhin mit attraktiven Bewertungsniveaus (PE 17,29x, Rendite 3,02%) für ein Segment aufwarten, das ein Engagement gegenüber nachhaltigen Wachstumsdynamiken und dem ökologischen Wandel biete und gleichzeitig über ein defensives Profil verfüge. (Stand vom 30.09.2019) (08.11.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
153,68 € 153,38 € 0,30 € +0,20% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0309082369 A0M2K0 153,68 € 125,90 €