DNCA Invest - Archer MID-CAP Europe-Fonds: 09/2019-Bericht, Performance von +20,67% seit Jahresbeginn - Fondsanalyse


06.11.19 13:00
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der Teilfonds DNCA Invest - Archer MID-CAP Europe zielt auf langfristig attraktive und an das Risiko angepasste Renditen, indem über den empfohlenen Anlagezeitraum überwiegend in Aktien (oder gleichwertige Titel) europäischer Mid-Cap-Unternehmen investiert wird, so die Experten von DNCA Investments.

Im Rahmen einer diskretionären Verwaltung bilde das Portfolio keinen Referenzindex ab. Dennoch könne der MSCI Europe Mid Cap Net Return Euro Index im Nachhinein zum Vergleich herangezogen werden.

Im attraktiven europäischen MidCap-Segment konzentriere sich der Fonds auf die Unternehmen, die über einen Wettbewerbsvorteil verfügen würden, bei denen die Interessen der Aktionäre und der Geschäftsleitung miteinander übereinstimmen würden und die eine moderate Bewertung ausweisen würden.

Im Monat September habe vor allem eine Aktie einen wesentlichen Performancebeitrag geleistet - Dermapharm, ein in München ansässiges Pharmaunternehmen, dessen Produktportfolio im Wesentlichen Generika umfasse. Das Unternehmen konzentriere sich auf Nischenmärkte mit schwachem Wettbewerb und habe auf diese Weise in den letzten Jahren im Zuge von relevanten Akquisitionen ein hochprofitables und zunehmend ausgewogenes Präparat-Portfolio entwickeln können. Das Unternehmen sei 2018 an die Börse gegangen und die Anleger würden beginnen, das Geschäftsmodell besser zu verstehen, was auch dessen Erfolg zuzuschreiben sei. In einem Gespräch mit der Geschäftsleitung erhielten wir kürzlich die Bestätigung für die Fundiertheit der von dem Unternehmen verfolgten und umgesetzten Strategie, und wir sind überzeugt, dass das Unternehmen die Erwartungen übertreffen dürfte, so die Experten von DNCA Investments.

Weitere erfreuliche Performancebeiträge seien gekommen im Berichtsmonat von HelloFresh (Kochdosen) - das Unternehmen habe den Beweis dafür vorlegen können, dass die Zweifel an dem Geschäftsmodell unbegründet seien - sowie von Spie (Support Services), da das Unternehmen in diesem Jahr mit einem besseren organischen Wachstum habe aufwarten können.

Negative Performancebeiträge habe in diesem Monat Trigano geliefert, der europäische Marktführer für Wohn- und Reisemobile. Nach dem in den letzten Quartalen erfolgten Lagerabbau und der damit verbundenen Übergangsphase würden die Vorläuferindikatoren für Trigano zwar vielversprechend ausfallen, doch hätten im dritten Quartal Probleme in der Lieferkette für Störungen bei den Auslieferungen gesorgt. Wir sehen diese Episode als einen lediglich kurzfristigen Einbruch und haben, in Anbetracht unseres Anlagehorizonts von mehr als drei Monaten, unsere Positionen in diesem Wert weiter ausgebaut, so die Experten von DNCA Investments.

Die Anleger, die die Entwicklung an den Anleihemärkten aufmerksam verfolgen würden, würden im September einem leichten Anstieg der Renditen beiwohnen, was für einige Börsenstars mit perfekter Bewertung im Verhältnis zu den Indices einen Kursrückstand bewirken dürfte. Das Portfolio vermeide die am Börsensegment mit den höchsten Bewertungen und dürfte, wenn sich die Sektorrotation fortsetzen sollte, besser abschneiden als andere Midcap-Fonds. Was aber noch wichtiger sei: Die Experten von DNCA Investments würden sich auf Unternehmen konzentrieren, die Wert schaffen würden, würden gleichzeitig einen disziplinierten Ansatz bei der Bewertung beibehalten und die Liquidität nicht aus den Augen verlieren. (Stand vom 30.09.2019) (06.11.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
142,27 € 141,44 € 0,83 € +0,59% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1366712435 A2AS82 142,27 € 110,05 €