DKB Nordamerika Fonds: 07/2017-Bericht, Wertrückgang von 0,81% - Fondsanalyse


07.09.17 10:30
BayernInvest Luxembourg S.A.

Luxemburg (www.fondscheck.de) - Der DKB Nordamerika Fonds (ISIN LU0117117829 / WKN 541953, TNL) ist ein Regionenfonds, der sich durch eine breite und indexnahe Streuung in Aktienwerte nordamerikanischer Unternehmen auszeichnet, so die Experten von BayernInvest Luxembourg S.A.

Im Monat Juli habe sich nach der kurzfristigen Korrektur erneut ein positives Sentiment durchgesetzt und der US-Aktienmarkt habe an den mittelfristigen Aufwärtstrend angeknüpft. Maßgeblichen Anteil am steigenden Risikoappetit habe FED-Chair Yellen mit ihrem taubenhaft interpretierten Rechenschaftsbericht vor dem Finanzausschuss des US-Repräsentantenhauses gehabt. So habe die FED-Chefin nun offen eine stärkere Unsicherheit bezüglich der künftigen Inflationsentwicklung zugegeben. Bisher habe sie die schwache Inflation als rein temporäres Phänomen qualifiziert.

Auch die FED-Sitzung sei am US-Aktienmarkt wohlwollend aufgenommen worden. Wie erwartet habe die US-Notenbank den Leitzins auf dem aktuellen Niveau von 1,00% bis 1,25% belassen. Gleichzeitig habe die FED allerdings ihre Forward Guidance zum Beginn der Bilanzreduzierung geändert. Es werde nun erwartet, dass die FED auf der September-Sitzung den Beginn der Bilanzreduzierung verkünde, mit Blick auf die Inflationsschwäche sich aber alle Türen bezüglich eines weiteren Zinsschritts in diesem Jahr offen halte.

Unterstützende Einflüsse habe es aber auch von den Konjunkturdaten, einem wieder steigenden Ölpreis und dem positiven Trend der Unternehmensgewinne gegeben. Selbst das vorläufige Scheitern der Trump-Pläne zur Gesundheitsreform in US-Senat habe den bis dato US-Aktienmarkt nicht nachhaltig belasten können. Insbesondere Titel der Telekommunikationsbranche (+6,3%) sowie Unternehmen der Informationstechnologiebranche (+4,3%) hätten auf Monatssicht kräftig zulegen können.

Im Gegenzug würden Titel aus der Gesundheitsbranche (+0,8%) sowie Industrieunternehmen (+0,1%) per saldo seitwärts notieren. Der S&P 500 Index der großen und mittelgroßen US-amerikanischen Aktiengesellschaften habe im Berichtsmonat eine Wertentwicklung von +2,06%, gemessen in US-Dollar erzielt. Der Euro habe im Juli gegenüber dem Dollar kräftig zulegen können (+3,6%) und am Monatsende bei 1,1842 US-Dollar notiert. Für Anleger aus der Eurozone habe sich die Aufwertung der heimischen Währung bei Anlagen im US-Dollar-Raum negativ ausgewirkt und führe zu einer Index-Performance von -1,4%, gemessen in Euro. Der DKB Nordamerika Fonds habe dabei mit einer Monatsperformance von -0,8%, gemessen in Euro, die Gesamtmarktperformance knapp übertreffen können. (Stand vom 31.07.2017) (07.09.2017/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
19,93 € 19,93 € -   € 0,00% 17.11./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0117117829 541953 21,05 € 18,81 €