DKB Nachhaltigkeitsfonds Europa: 03/2021-Bericht, Wertzuwachs von 4,36% - Fondsanalyse


03.05.21 12:30
BayernInvest Luxembourg S.A.

Luxemburg (www.fondscheck.de) - Kern des DKB Nachhaltigkeitsfonds Europa (ISIN LU0314225409 / WKN A0MX5K, AL) bilden europäische Aktien, die nach Analyse der BayernInvest die größten Ertragsaussichten bieten und in ihrer Branche unter ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten führend sind, so die Experten von BayernInvest Luxembourg S.A.

Eine kontinuierliche Überwachung des Portfolios sowie vordefinierte strenge Ausschlusskriterien würden sicherstellen, dass der Fonds neben der Einhaltung grundsätzlicher ESG-Kriterien auch nicht in Unternehmen mit kontroversen Geschäftsfeldern, wie zum Beispiel Glücksspiel, Tierversuche und Gentechnik investiere. Die Basis der Investmentstrategie sei eine Aktien-Faktorstrategie, die neben den Stil-Faktoren Value, Quality, Momentum und Low Risk auch ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) in der Aktienauswahl berücksichtige. Das Investmentuniversum werde um Titel reduziert, die gegen grundsätzliche ESG-Kriterien (z.B. Produzenten von Atomenergie, Tabak, Waffen, Verstöße gegen UN Global Compact Prinzipien) bzw. ergänzende fondsspezifische ESG-Kriterien verstoßen würden.

Im Monat März hätten die Aktienmärkte insgesamt weiterhin ein sehr positives Bild gezeigt. Insbesondere die bessere Verfügbarkeit von Impfstoffen gegen Covid-19 in den USA und Großbritannien hätten für Unterstützung an den Märkten gesorgt. Obwohl Kerneuropa hier noch deutlich nachhänge, habe sich dies nicht negativ auf das Marktgeschehen in Europa ausgewirkt. Die Grundstimmung und die tendenziell zyklische Ausrichtung der europäischen Aktienmärkte hätten diese Entwicklung überdecken können. Auch der Zinsanstieg der US-Staatsanleihen habe Mitte Februar sein vorläufiges Ende gefunden. Ein weiteres wichtiges Thema für die Märkte seien die globalen Lieferengpässe für Computerchips. Die entsprechenden Hersteller würden von dieser Entwicklung profitieren.

Einhergehend mit der Marktstimmung hätten auch die konjunkturellen Frühindikatoren eine deutliche sequentielle Verbesserung gezeigt. So sei der ifo-Index von 92,7 auf 96,6 Punkte gestiegen. Auch bei den europäischen PMIs hätten sowohl das Verarbeitende Gewerbe wie auch der Dienstleistungssektor eine weitere Stimmungsverbesserung gezeigt. Entsprechend sei der Markit Eurozone Manufacturing Index von 57,9 auf 62,5 Zähler und der Markit Eurozone Services Index von 45,7 auf 49,6 Punkte gestiegen.

Der deutsche Leitindex DAX habe den Monat 8,9% höher beendet. Der EURO STOXX 50 habe im vergangenen Monat 7,9% gewonnen. Der breiter gefasste MSCI Europe habe Kursgewinne von 6,6% verzeichnet. Der DKB Nachhaltigkeitsfonds Europa habe einen Wertzuwachs von 4,4% erzielt.

Wie schon im März sollten auch im April neben der Zinsentwicklung, der Fortschritt bei der Entwicklung und Verteilung von Impfstoffen gegen das Coronavirus, im Fokus der Märkte stehen. (Stand vom 31.03.2021) (03.05.2021/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
38,03 € 37,79 € 0,24 € +0,64% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0314225409 A0MX5K 38,08 € 26,74 €