BayernInvest Global Flex Income Fonds: 06/2019-Bericht, Wertzuwachs von 1,35% - Fondsanalyse


09.08.19 11:00
BayernInvest Luxembourg S.A.

Luxemburg (www.fondscheck.de) - Der Absolut-Return orientierte Multi Assetklassen BayernInvest Global Flex Income Fonds (ISIN LU0828722487 / WKN A1J4AJ, AL) zielt darauf ab, eine marktunabhängige Rendite bei niedriger Korrelation zu klassischen Assetklassen zu erzielen, so die Experten von BayernInvest Luxembourg S.A.

Das Management des BayernInvest Global Flex Income Fonds beinhalte drei Bausteine der Asset Allokation und ein Value-at-Risk basiertes Risikomanagement zur Generierung eines attraktiven Rendite-Risiko Profils.

Die strategische Asset Allokation biete Diversifikation und nutze längerfristige Kapitalmarkttrends über viele Assetklassen. Die taktische Asset Allokationskomponente generiere Zusatzerträge durch die kurzfristige Ausnutzung von Marktineffizienzen. Die proaktive Portfoliosteuerung nutze negative Korrelationen zur aktiven Diversifikationssteuerung und Risikooptimierung.

Der Berichtsmonat Juni sei im historischen Vergleich aus Sicht des Kapitalmarktes ein sehr positiver Monat gewesen. Nachdem die neuseeländische und australische Notenbank bereits den Leitzins gesenkt habe, hätten nun auch die amerikanische FED und die EZB eine lockere Geldpolitik mit Zinssenkungen ggf. weitergehenden Maßnahmen signalisiert. Die Notenbanken würden bei der Analyse von Inflation und Konjunktur zu dem Schluss kommen, dass durch politische Unsicherheiten im Zuge des Handelsstreits und der Konflikte im Nahen Osten Gefahren für den weiteren Konjunkturverlauf bestünden. Zudem seien die langjährigen Inflationserwartungen am Markt auf neue Tiefstände gefallen, was das Inflationsziel der Notenbanken gefährde.

Vor diesem Hintergrund hätten die Aktienmärkte gegenüber dem Vormonat weltweit einen Turnaround hingelegt. Der EURO STOXX 50 Index gewinne im Berichtsmonat 6,0 Prozent. Der US Dow Jones Industrial lege um 7,3 Prozent (in USD) zu. Aktien der Emerging Markets würden deutliche Gewinne in Höhe von 5,1 Prozent (in EUR) verbuchen. Im Segment der Unternehmensanleihen hätten sich die Risikoaufschläge teilweise deutlich verringert. Der iboxx EUR Corporates Index habe im Berichtsmonat 1,6 Prozent gewonnen. Der iboxx EUR High Yield Index von Anleihen geringerer Bonität habe um 1,9 Prozent zugelegt. Auch Nachrang-Anleihen, gemessen am iboxx EUR Subordinated Index, seien um 3,3 Prozent gestiegen.

Auf konjunktureller Seite habe sich der Economic Surprise-Index für die Eurozone leicht aufwärts bewegt. Der entsprechende Index auf US-Seite habe dagegen einen neuen Jahrestiefstand erreicht. Die Renditen von Bundesanleihen mit zehn Jahren Restlaufzeit seien vor diesem Hintergrund und mit Blick auf die Ankündigungen der EZB auf ein neues historisches Tief von -0,33 Prozent gefallen.

Der Fonds gewinne im Berichtsmonat 1,5 Prozent an Wert und stehe Year-to-Date mit 4,5 Prozent im Plus. Positive Performancebeiträge seien insbesondere aus dem Segment Staatsanleihen gekommen. Gold und Aktien hätten ebenfalls deutlich zur Performance beigetragen. Im Fonds werde eine breite Diversifikation über globale Assetklassen und eine defensive Anlagepolitik angestrebt. (Stand vom 30.06.2019) (09.08.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,75 € 99,74 € 0,01 € +0,01% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0828722487 A1J4AJ 100,36 € 95,08 €