BNP Paribas Easy MSCI World SRI S-Series 5% Capped UCITS ETF: Nachhaltigkeit läuft besser - ETF-Analyse


03.11.20 13:14
BNP Paribas

Paris (www.fondscheck.de) - Die Analysten der BNP Paribas stellen in ihrer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate" den BNP Paribas Easy MSCI World SRI S-Series 5% Capped UCITS ETF vor.

Es sei ein Gerücht, das sich hartnäckig halte. In Anleger-Foren lese man immer wieder, nachhaltige Geldanlagen würden ihren nicht nachhaltigen Pendants in puncto Performance hinterherhinken. Ein genauer Blick auf den so genannten MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index beweise jedoch das Gegenteil: Seit vier Jahren in Folge weise dieser Nachhaltigkeitsindex eine höhere Wertentwicklung als sein Mutterindex, der MSCI World Index, auf. Das gelte auch für das laufende Jahr, das vor allem durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie geprägt sei. Von Anfang Januar bis Ende September hätten in der Nachhaltigkeitsvariante 9,05 Prozent Performance zu Buche gestanden, während der MSCI World Index lediglich 1,7 Prozent geschafft habe.

Das Nachhaltigkeitskonzept des Index zahle sich also aus. Grundsätzlich handle es sich bei dem Index um einen globalen Aktienindex, der hoch und mittel kapitalisierte Aktien aus 23 Industrieländern umfasse. Der Index eigne sich vor allem für Anleger, die ein breit diversifiziertes Portfolio mit Berücksichtigung der ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Governance) anstreben würden. Die darin enthaltenen Unternehmen würden sich durch ihre starken Nachhaltigkeitsprofile auszeichnen.

Das SRI-Indexkonzept von MSCI schließe im ersten Schritt grundsätzlich Unternehmen aus dem Investmentuniversum aus, die in den umstrittenen Geschäftsfeldern Alkohol, Glücksspiel, Tabak, Rüstung, Feuerwaffen, Pornografie, gentechnisch veränderte Organismen und Kernenergie aktiv seien. Im zweiten Schritt würden nach einem Best-in-Class Ansatz alle Gesellschaften ergänzt, die hinsichtlich ihres ESG-Ratings, ihrer Sektorzugehörigkeit und Unternehmensgröße geeignet seien. Somit sollten materielle ESG-Risiken reduziert und Chancen identifiziert werden. Schließlich würden Mindeststandards hinsichtlich der vom Kontroversen-Research vergebenen Punktzahlen bei der Analyse und Überwachung von Kontroversen wie Verstöße gegen internationale Normen der Vereinten Nationen (UN) und von relevanten Nichtregierungsorganisationen gelten. Ziel sei die Minimierung von Reputationsrisiken. Themen seien dabei Umwelt, Menschenrechte, Arbeitnehmerrechte, Lieferketten sowie die Unternehmensführung.

Es gebe bereits einen Index, den MSCI World SRI, der das gleiche Prinzip verfolge. Der Unterschied zum MSCI World SRI S-Series 5% Capped Index sei folgender: Der Zusatz "S-Series" bedeute, dass Unternehmen, deren Tätigkeit unmittelbar mit fossilen Brennstoffen in Zusammenhang stehe, schneller ein Ausschluss aus dem Index drohe. Die Umsatzgrenzen seien also deutlich strenger. Dies betreffe sowohl die Suche nach fossilen Energieträgern, deren Gewinnung, Verarbeitung, Transport und Lagerung als auch die Erzeugung von Strom. Der zweite Unterschied zum konventionellen SRI-Index: Das maximale Gewicht eines Unternehmens sei auf fünf Prozent begrenzt, um eine Konzentration des Indexportfolios zugunsten von Aktien mit der höchsten Marktkapitalisierung zu vermeiden.

Neben diesen beiden strengen SRI-Indexkonzepten gebe es mit dem MSCI World ESG Leaders Index auch eine Variante, die 50 Prozent der Marktkapitalisierung in jedem Sektor mit den höchsten ESG-Bewertungen auswähle, mit einem leicht niedrigeren Mindestanspruch an das ESG-Rating, wenn es um die Aufnahme in den Index gehe.

Der MSCI World ESG Screened Index entspreche in der Zusammensetzung weitgehend seinem Mutterindex. Lediglich umstrittene Sektoren wie etwa kontroverse Waffen oder Tabak sowie Unternehmen, die sich nicht im Einklang mit den Prinzipien des United Nations Global Compact befänden, würden ausgeschlossen. (Ausgabe November 2020) (03.11.2020/fc/a/e)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13,704 € 13,46 € 0,244 € +1,81% 04.12./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1615092217 A2DVEZ 14,01 € 9,09 €