Apus Capital ReValue R-Fonds: 09/2020-Bericht, Wertzuwachs von 1,8% - Fondsanalyse


14.10.20 10:00
Aramea Asset Management

Hamburg (www.fondscheck.de) - Das Sondervermögen beim Apus Capital ReValue R-Fonds strebt einen möglichst hohen Wertzuwachs an, so die Experten von Aramea Asset Management.

Dieser solle vorrangig durch Direktinvestments in Aktien erzielt werden. Diese würden aus Wachstumsmärkten und Branchen mit überdurchschnittlich guten Aussichten selektiert. Bei allen Anlageentscheidungen stehe die langfristige Beurteilung des Geschäftsmodells und der Ertragsperspektiven im Vordergrund. Einen Schwerpunkt lege das Fondsmanagement darauf, in Unternehmen zu investieren, die im Wandel von Märkten zu den Gewinnern zählen würden. Der Fonds könne in bestimmten Marktphasen auch Liquidität halten. Attraktive Unternehmensanleihen könnten beigemischt werden.

Nach den deutlichen Kursgewinnen in den Vormonaten hätten nahezu alle wichtigsten Aktienmärkte im September eine Korrektur verzeichnet. Besonders ausgeprägt seien die Kursrückgänge in den USA (S&P -3,9%, NASDAQ -5,2%) und den Südeuropäischen Ländern (Spanien -3,6%, Italien -3,2%, Frankreich -2,9%) gewesen, während der DAX wie auch der STOXX 50 jeweils nur rund 1,5% eingebüßt hätten. Ähnlich hätten sich auch die übrigen deutschen Indices (MDAX -1,6%, TECDAX -1,3%, SDAX -0,9%) entwickelt.

Die Märkte seien dabei von den in Europa wieder stark ansteigenden COVID-19 Infektionen, den Verzögerungen bei der Verabschiedung eines neuen US-Konjunkturprogramms, schlechten Daten vom US-amerikanischen Arbeitsmarkt und Kurskorrekturen der großen Technologiewerte im NASDAQ belastet worden. Die sich weiter erholenden konjunkturellen Frühindikatoren (IFO-Index, ISM), gute Wirtschaftszahlen aus China mit steigenden Absatzzahlen bei Automobilen, Fortschritte bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes und die anhaltend offensive Geldpolitik der großen Zentralbanken hätten dies nur teilweise kompensieren können.

Der APUS Capital ReValue Fonds habe im Berichtsmonat mit +1,8% ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Der Fonds habe damit auf das Gesamtjahr bezogen mit +17,8% seinen deutlichen Vorsprung gegenüber den wichtigsten Indices (DAX: -3,7%, STOXX50: - 14,7%, EUROSTOXX 600: -13,9%) weiter ausgebaut. Auf der Einzelwertebene hätten insbesondere Immunovia, Technotrans, Valneva, Va-Q-Tec und wallstreet:online mit zweistelligen Kursgewinnen zur Monatsperformance beigetragen. Dem gegenüber hätten Asetek, Epigenomics, MGI Digital, Serviceware und SEs-Imagotag spürbare Kursrückgänge verzeichnet.

Im Monatsverlauf hätten die Experten ihre Positionen in Immunovia, LPKF, SNP, Technotrans und wallstreet:online weiter aufgestockt, während bei 4SC, Biocartis, SMA Solar Verkäufe getätigt worden seien. Die liquiden Mittel hätten am Monatsende 7,4% des Fondsvolumens betragen.

Der mögliche Ausgang der US Präsidentenwahl am 3. November werde in den kommenden Wochen einen zunehmenden Einfluss auf die Aktienmärkte haben. In diesem Zusammenhang könnte auch der Handelskonflikt zwischen China und den USA wieder in den Vordergrund rücken. Darüber hinaus dürften die weitere Entwicklung der zweiten Corona-Infektionswelle sowie die anstehende Quartalsberichterstattung im Fokus der Anleger stehen.

Die Märkte würden weiterhin zwischen Hoffen und Bangen hin- und hergerissen, wie lange die Corona-Krise noch anhalten und wie stark eine wirtschaftliche Erholung danach aussehen könnte. Die offensive Geldpolitik der großen Zentralbanken dürfte dabei weiter stützend wirken. Eine vorrübergehende, spürbare Korrektur erscheine aber dennoch weiter möglich. Vor diesem Hintergrund würden die Experten ihre 10% Absicherung wie auch die relativ hohe Cash Quote des ReValue Fonds unverändert belassen.

Auf längere Sicht seien die Experten angesichts fehlender Anlagealternativen für die Aktienmärkte weiter optimistisch. Da zudem die Corona-Krise den Wandel beschleunige und insbesondere die von den Experten präferierten Sektoren Technologie und Gesundheit von den zunehmenden Investitionen in die Digitalisierung und das Gesundheitssystem profitieren würden, würden die Experten den ReValue Fonds für die Zukunft gut aufgestellt sehen. Zahlreiche Werte in dem Portfolio der Experten würden weiterhin ein erhebliches Neubewertungspotenzial aufweisen. (Stand vom 30.09.2020) (14.10.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
138,855 € 142,984 € -4,129 € -2,89% 28.10./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1H44E3 A1H44E 155,90 € 95,72 €