AL Trust Stabilität-Fonds: Wertzuwachs von 4,8% in den letzten zwölf Monaten - Fondsanalyse


14.01.22 09:00
ALTE LEIPZIGER Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

Das Jahr 2022 werde wohl als drittes Jahr der Corona-Pandemie in die Geschichtsbücher eingehen. Auch wenn die Unsicherheit hoch bleibe, stünden die Chancen gut, das Virus mit (verpflichtenden) Impfungen 2022 in großen Teilen der Welt in den Griff zu bekommen. Während des Winters auf der Nordhalbkugel dürften jedoch die Länder, die ihre Hausaufgaben nicht gemacht hätten, erneut von der Pandemie erfasst werden und wirtschaftliche Einbußen erfahren.

Im Frühjahr sollte dann auch in diesen Ländern der Aufschwung zurückkehren, der dann immer weniger durch Probleme in den Lieferketten gebremst werde. Mit Instandsetzung der Lieferketten dürfte auch der Preisdruck nachlassen. Zudem werde der fortgeschrittene Abbau des Konsumstaus zum Rückgang der Inflation beitragen. Die Anleihemärkte stünden im Gegensatz zu den Aktienmärkten zu einem schwierigen Jahr. (Stand vom 03.01.2022) (14.01.2022/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
67,58 € 68,30 € -0,72 € -1,05% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 70,45 € 66,46 €