AL Trust Stabilität-Fonds: Wertzuwachs von 0,3% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


11.09.17 09:00
Alte Leipziger Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der Alte Leipziger Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

Aktien und Renten hätten zuletzt moderate Einbußen verzeichnet. Der DAX habe die 12.000-Punkte-Marke zeitweise gerissen. Die Rendite 10-jähriger Bunds habe deutlich zugelegt und notiere bei fast 0,5% auf dem höchsten Stand seit Ende 2015. Da beide Märkte zuletzt simultan unter Druck geraten seien, würden "Schuldige" hierfür schnell in der Geldpolitik ausgemacht. Bei den Investoren gehe die Sorge um, dass die EZB ihre Geldpolitik schneller beende als zunächst vermutet. Als Hinweis darauf diene eine Rede des EZB-Chef Draghi sowie das jüngste EZB-Sitzungsprotokoll.

Zwar seien die Inflationserwartungen in den USA und Europa zuletzt wieder etwas angestiegen. Auch die Inflationskernrate im Euroraum habe im Juni auf 1,1% zugelegt. Allerdings sei das inflationäre Umfeld für Renten nicht bedrohlich, sodass ein weiterer deutlicher Renditeanstieg nicht erwartet werden sollte. (Stand vom 28.08.2017) (11.09.2017/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
61,18 € 61,30 € -0,12 € -0,20% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 62,55 € 58,92 €