AL Trust Stabilität-Fonds: Wertrückgang von 3,1% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


14.07.20 08:30
ALTE LEIPZIGER Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

Die Einkaufsmanagerindices des Euroraums hätten sich im Juni noch kräftiger erholt als erwartet. So sei der Index für das Verarbeitende Gewerbe von 39,4 auf 46,7 Punkte und der für Dienstleistungen von 30,5 auf bzw. 47,3 Punkte gestiegen. Damit hätten sie den Einbruch vom März und April so gut wie aufgeholt. Die Experten würden trotzdem nicht von einer V-förmigen Erholung ausgehen, denn trotz der Lockerungen gebe es noch gravierende Beschränkungen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens. Die Unsicherheit bezüglich der bestehenden Einschränkungen bleibe groß.

Die Rendite 10-jähriger deutscher Staatsanleihen notiere aktuell bei -0,44%. Die Konjunkturperspektiven würden sich zwar aufhellen. Aktien hätten viel Positives bereits vorweggenommen. Auf Sicht der kommenden Monate sei das Chance-Risiko-Verhältnis nicht sonderlich attraktiv. Eine nochmalige Konsolidierung sei nicht unwahrscheinlich. (Stand vom 24.06.2020) (14.07.2020/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
65,46 € 65,52 € -0,06 € -0,09% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 67,50 € 55,88 €