AL Trust Stabilität-Fonds: Wertrückgang von 2,1% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


16.03.20 10:30
ALTE LEIPZIGER Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Der AL Trust Stabilität (ISIN DE000A0H0PF4 / WKN A0H0PF) ist ein Dachfonds, der sein Vermögen bis maximal 40% in Aktienfonds investieren kann, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust.

Bis zu einer Höhe von max. 80% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die in zinstragende Wertpapiere (Rentenfonds) investiert seien. Bis max. 50% könnten Anteile an Fonds erworben werden, die als Geldmarktfonds oder Geldmarktfonds mit kurzer Laufzeitenstruktur eingruppiert seien.

Die jüngste Runde der Frühindikatoren sei auf globaler Ebene gemischt ausgefallen und habe das Bild einer konjunkturellen Bodenbildung zu Beginn des Jahres 2020 zunächst bestätigen können. Diese Indikatoren würden aber nicht die Ausbreitung des Coronavirus außerhalb Chinas berücksichtigen. Dadurch würden sich auf der Produktions- und auf der Nachfrageseite die negativen Effekte der Epidemie verschärfen.

Die Experten würden derzeit nicht von einer schnellen Entwarnung ausgehen. Eine einer leichte Rezession in vielen Regionen der Welt sei nun möglich. Um den betroffenenen Menschen und Unternehmen zu helfen, dürfte die Fiskalpolitik auch in Europa zusätzlich gelockert werden. Da trotz der Angebotsausfälle nicht mit einem Inflationsschub zu rechnen sei, würden geldpolitische Gegenmaßnahmen, vor allem durch die FED, wahrscheinlich. So solle vor allem eine Verschärfung der Finanzierungskonditionen verhindert werden. (Stand vom 02.03.2020) (16.03.2020/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
58,46 € 58,63 € -0,17 € -0,29% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0H0PF4 A0H0PF 67,50 € 55,88 €