AL Trust Euro Relax-Fonds: Wertzuwachs von 1,8% in den letzten zwölf Monaten - Fondsanalyse


07.01.22 08:50
ALTE LEIPZIGER Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Mit dem sicherheitsorientierten, aktiv gemanagten Dachfonds AL Trust Euro Relax investieren die Anleger in eine Auswahl werthaltiger Geldmarkt- und Rentenfonds ohne Währungsrisiko, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust.

Durch eine Beimischung ausgewählter Aktienfonds bis maximal 30% des Fondsvolumens würden die Anleger zudem von der Substanzkraft europäischer und internationaler Spitzenunternehmen profitieren. In anhaltenden Schwächephasen würden die Aktienfondspositionen reduziert. Ziel des Fondsmanagements sei das Erreichen einer deutlichen Mehrrendite oberhalb des Geldmarktzinsniveaus.

Die deutsche Inflationsrate habe mit über 5% das höchste Niveau seit mehr als 29 Jahren erreicht. Damals habe der Boom rund um die Wiedervereinigung für stark steigende Preise gesorgt, heute seien es die Nachwehen der Pandemie. Die EZB sehe in dem kräftigen Anstieg der Teuerungsrate einen vorübergehenden Effekt. Das Problem: In den ersten Monaten 2022 würden sich die Währungshüter im Recht wähnen und das Gaspedal weiter durchdrücken. Dabei wachse unter der Oberfläche die Inflationsgefahr weiter.

Trotz vieler Sondereffekte würden die Experten erwarten, dass die Teuerung 2022 noch einmal auf das Vorkrisenniveau zurückfallen werde. Ab 2023/24 sollten dann strukturelle Faktoren für steigenden Inflationsdruck sorgen. Damit wird uns die Teuerungsrate wie die Pandemie auch 2022 weiter beschäftigen, so die Experten der ALTE LEIPZIGER Trust. Die Aktienmärkte sollten nochmals weiteres Aufwärtspotenzial besitzen. (Stand vom 03.01.2022) (07.01.2022/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
54,82 € 54,81 € 0,01 € +0,02% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008471798 847179 56,40 € 54,53 €