sentix Fonds Aktien Deutschland: Wertrückgang von 1,8% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


03.02.21 11:30
sentix Asset Management

Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Der sentix Fonds Aktien Deutschland verhält sich wie ein DAX-ETF, so Patrick Hussy, CEFA, Geschäftsführer von sentix Asset Management.

Durch eine geschickte Steuerung des Investitionsgrades in definierten Grenzen entstehe im Zeitablauf ein Mehrwert zur passiven Anlage: Seit Auflage habe ein Anleger einen Mehrertrag von rund 10% (nach Kosten) erzielt, wenn er dem sentix Fonds gegenüber DAX-ETF den Vorzug gegeben habe. Dabei seien die Kennzahlen (Volatilität, max. Drawdown) dem DAX sehr ähnlich. Entsprechend positiv würden die Bewertungen ausfallen (z.B. Morningstar, Citywire). Schnäppchenjäger würden beim sentix-Fonds doppelt profitieren: Der Anleger erhalte DAX plus Mehrertrag!

Am letzten Handelstag des Jahres 2020 seien die Experten von sentix Asset Management deutlich auf die Bremse getreten und hätten den Aktieninvestitionsgrad antizyklisch auf 85% reduziert. Die angezeigte Risikosituation wurde insbesondere zur zweiten Januar-Hälfte schlagend und hat der Börse einen holprigen Start beschert: Der DAX verlor im abgelaufenen Monat um -2,1%, unser smarter ETF-Ersatz präsentierte sich aufgrund seiner defensiven Ausrichtung um 0,3% besser als der Vergleichsindex, so die Experten von sentix Asset Management. In der Zwischenzeit habe sich an dem aufgezeigten Risikoumfeld nur wenig verändert. Hoch investierte Anleger würden Gefahr laufen, dass die hochgesteckten Konjunkturerwartungen enttäuscht würden. Die Experten von sentix Asset Management hätten deshalb das DAX-Exposure nochmals gesenkt und möchten erst in einer Ausverkaufssituation wieder auf Schnäppchenjagd gehen. (Stand vom 29.01.2021) (03.02.2021/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
164,19 € 165,31 € -1,12 € -0,68% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1J9BC9 A1J9BC 166,65 € 97,41 €