Sauren Absolute Return-Fonds: 01/2021-Bericht, Wertminderung von 0,9% - Fondsanalyse


09.02.21 10:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Der Sauren Absolute Return A hatte im Januar eine Wertminderung in Höhe von 0,9% hinzunehmen, so die Experten von Sauren.

In der zweiten Monatshälfte hätten Marktturbulenzen zu wenig fundamentalen Rahmenbedingungen geführt, unter denen viele Fonds gelitten hätten.

Die Marktgegebenheiten hätten insbesondere für aktienorientierte Absolute-Return-Fonds ein schwieriges Umfeld dargestellt. Den mit Abstand deutlichsten Wertrückgang in Höhe von 12,6% habe der von James Hanbury verwaltete Odey Absolute Return Fund aufgewiesen. Einen sehr deutlichen Wertrückgang habe ebenfalls der schwerpunktmäßig von Tom Hearn und Christian Fiesser verwaltete Ennismore European Smaller Companies Fund (ISIN IE00B3TNSW80 / WKN A1H78A) hinzunehmen gehabt, welcher um 4,1% nachgegeben habe. Der von Charles-Henri Nême verwaltete Exane Ceres Fund sei um 1,5% gefallen.

Ein in diesem Marktumfeld herausragendes Ergebnis habe der Maga Smaller Companies UCITS Fund verzeichnet. Der von Andrew Gibbs verwaltete Fonds habe den Januar mit einer Wertsteigerung in Höhe von 2,5% abschließen können. Daneben habe der von Matthew Smith verantwortete Majedie Tortoise Fund (ISIN IE00B51FHZ28 / WKN A1C3E0) mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,7% erfreut.

Die Experten von Sauren hätten sich im Januar - getreu ihrer personenbezogenen Anlagephilosophie - von dem BlackRock European Absolute Return Fund (ISIN LU0411704413 / WKN A0RLB7) getrennt, nachdem sie die Mitteilung erhalten hätten, dass der von ihnen sehr geschätzte Fondsmanager David Tovey das Management in Kürze abgeben werde.

Einen positiven Ergebnisbeitrag hätten die Event Driven Fonds des Portfolios geliefert. Alle Fonds hätten Wertzuwächse verzeichnet. Das beste Ergebnis habe der von Ethan Johnson verantwortete Ramius Merger Arbitrage UCITS Fund (ISIN LU1438650027 / WKN ML0VNE) aufgewiesen, welcher um 2,5% zugelegt habe.

Im Segment der rentenorientierten Absolute-Return-Fonds habe der von Paul McNamara verantwortete GAM Star Emerging Market Rates eine Wertminderung in Höhe von 0,9% verbucht. Die Global Macro Fonds des Portfolios hätten sich im Januar positiv entwickelt. Der von Mark Dowding verantwortete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund sei um 0,9% angestiegen und der von Will Li verwaltete KLS Arete Macro Fund habe um 1,3% zugelegt. (Stand vom 31.01.2021) (09.02.2021/fc/a/f)