Metzler European Smaller Companies Sustainability-Fonds: 06/2021-Bericht, schlechter als Vergleichsindex - Fondsanalyse


22.07.21 11:00
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Ziel des Metzler European Smaller Companies Sustainability/Class A-Fonds (ISIN IE0002921975 / WKN 987735) ist es, eine langfristige Wertsteigerung zu erzielen, so die Experten von Metzler Asset Management.

Um dies zu erreichen, investiere der Fonds diversifiziert überwiegend in europäische Aktien und aktienähnliche Wertpapiere. Der Schwerpunkt liege auf Unternehmen mit mittlerer bis niedriger Marktkapitalisierung (der Wert der ausgegebenen Anteile eines börsennotierten Unternehmens).

Der Fonds sei gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung eingestuft.

Im Rahmen eines ganzheitlichen ESG-Ansatzes würden Nachhaltigkeitsfaktoren verwendet um unternehmensspezifische Risiken (z.B. Reputationsrisiken) zu reduzieren und Chancen (z.B. aus dem Klimawandel) zu identifizieren. Es werde ausschließlich in Unternehmen investiert, die entsprechend einem Nachhaltigkeitsfilter nachhaltig seien. Dieser Filter umfasse folgende kontroverse Geschäftspraktiken und Geschäftsfelder:

- Sehr schwere Verstöße gegen internationale Normen, z.B. Prinzipien des UN Global Compact,
- Hoher Umsatzanteil durch Stromgewinnung aus thermaler Kohle oder Kohleabbau,
- Hoher Umsatzanteil durch Förderung von Erdöl und Erdgas mittels nicht-konventioneller Methoden (z.B. Fracking),
- Hoher Umsatzanteil durch die Produktion oder Handel von Tabakprodukten,
- Hoher Umsatzanteil durch die Produktion und Handel von Rüstungsgüter,
- Unternehmen, die geächtete Waffen produzieren und/oder vertreiben würden.

Im Juni hätten die Covid-19-Impfkampagnen in Europa weitere Fortschritte gemacht, wenn auch die neue Delta-Mutation eine Entwarnung derzeit noch nicht zulasse. Bei den europäischen Aktien habe es erneut leichte Zugewinne gegeben. Ursache hierfür seien wie zuvor die Rekordniveaus der Konjunkturindikatoren und die auf breiter Basis starken Wirtschaftszahlen gewesen. In den USA habe es erste Hinweise darauf gegeben, dass die Zentralbank ihre Geldpolitik mittelfristig straffen könnte. Am Rentenmarkt hätten sich die guten Konjunkturdaten und die Tendenz zu steigenden Inflationsraten allerdings nicht bemerkbar gemacht; dort sei die Renditestrukturkurve noch flacher geworden.

Europäische Nebenwerte hätten sich im Berichtsmonat schlechter entwickelt als der breite Markt. Die zu Beginn noch laufende zyklische Börsenrally sei zum Stillstand gekommen und der Markt habe sich in der Folge weitgehend gleichmäßig entwickelt. Der Fonds habe sich etwas schlechter als sein Vergleichsindex entwickelt. Trotz der aktuellen Entwicklungen am Zinsmarkt würden die Experten von Metzler Asset Management bei ihrer positiven Haltung in Bezug auf die wirtschaftliche Erholung und somit auch auf das Potenzial für europäische Nebenwerte bleiben.

Im Berichtzeitraum hätten die Experten von Metzler Asset Management bei gut gelaufenen Werten erneut Gewinne mitgenommen und in diesem Zusammenhang die Position in Evotec (BioTech, Deutschland) reduziert. Ebenfalls hätten sie ihre Positionen in enttäuschenden Investment-Cases reduziert - unter anderem Korian (Altersheimbetreiber, Frankreich), Fagron (Medizinischer Distributor, Belgien) und CompuGroup (Software- und Serviceprovider, Deutschland).

Ferner hätten die Experten von Metzler Asset Management ihr Exposure im Immobiliensektor erhöht; dazu hätten sie die Positionen in Unite Group (Immobilien, UK) und Colonial (Immobilien, UK) aufgestockt und Catena (Immobilien, Schweden) neu ins Portfolio aufgenommen. Weitere Neuzugänge seien der britische Softdrinkhersteller Britvic und der ebenfalls britische Betreiber von Tiermedizinzentren CVS Group. Ebenfalls neu im Portfolio sei die britische Unternehmensgruppe DiscoverIE, die mit ihrem Fokus auf Nischenmärkte und mit einer systematischen Übernahmestrategie schnelles Wachstum und Margenexpansion liefere.

Vollständig verkauft worden sei dagegen die UDG Heathcare (Medizinischer Distributor, UK) aufgrund eines Übernahmeangebots für das Unternehmen. (Stand vom 30.06.2021) (22.07.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
430,879 € 436,73 € -5,851 € -1,34% 03.08./18:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE0002921975 987735 436,73 € 310,56 €