LuxTopic-Fonds: Trendwende oder Verschnaufpause? - Fondsanalyse


05.03.18 13:00
Robert Beer Investment

Weiden (www.fondscheck.de) - "Die Paletten werden knapp" titelten zu Jahresbeginn einige Zeitungen, so die Experten von Robert Beer Investment.

Und eine Studie meine: "Sand - auch in Deutschland bald knapp?" Herausgeber: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe. Also wohl doch keine Fake News, sondern vielmehr eine Folge der exzellenten wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland und der Welt. Weitere Belege hierfür: Die Arbeitslosigkeit nimmt immer weiter ab, in unserer Region und ganz Deutschland, so die Experten von Robert Beer Investment.

Auch aus den Berichten der Finanzämter lasse sich dies ablesen. Sprudelnde Steuereinnahmen seien in erster Linie der boomenden Konjunktur und den satten Gewinnen der Unternehmen geschuldet. Die Aussichten: Blendend. Denn wirtschaftlich stünden weltweit die Ampeln auf Grün. Asien wachse, Europa habe das Tal verlassen und befinde sich im Aufschwung und in den Vereinigten Staaten werde die robuste Konjunktur durch Steuersenkungen und ein dringend benötigtes Infrastrukturprogramm beflügelt.

Dennoch seien die Aktienmärkte Anfang Februar erst einmal in die Knie gegangen. Der Auslöser seien Ängste vor Inflation, steigenden Zinsen und dem Ende der ultra-lockeren Geldpolitik der Notenbanken gewesen. Doch wann sonst sollten diese denn die Geldschleusen etwas zudrehen, wenn nicht in Zeiten boomender Weltkonjunktur, stabiler Beschäftigung nur leicht anziehender Inflation?

Während die amerikanischen Indices die Delle bereits Großteils wieder wett gemacht hätten, hänge Europa noch hinterher. Es könne hier gut sein, dass mit dem Wegfall der politischen Unsicherheit in Italien und Deutschland auch hier die Bremse gelockert werde. Dennoch gelte für alle Märkte: Durch das Zurückdrehen der geldpolitischen Schleusen mit Zinsanhebungen in den USA und dem nahenden Ende von QE in Europa und Japan sollten Korrekturen wie Anfang Februar dieses Jahr häufiger möglich und wahrscheinlich werden. Sollte man nun aufgrund höherer Volatilität Aktienengagements zurückfahren?

Anleger sollten sich aktuell besser die Frage stellen, warum sie weiter in extrem niedrig verzinste Sparanlagen und Anleihen investieren würden. Die Alternative: Sich an den Unternehmen beteiligen und von deren Entwicklung profitieren. Mit Healthineers gehe in den kommenden Wochen die Medizinsparte von Siemens an die Börse. Viele Eltern würden sich hier einen Job für Ihre Kinder wünschen, viele Angestellte hätten einen guten und sicheren Arbeitsplatz. Was für die Zukunft der Kinder gut sei, solle als Geldanlage schlecht sein?

Im DAX Index würden dieses Jahr voraussichtlich 26 von 30 Firmen die Dividende erhöhen und über 35 Milliarden Euro an ihre Aktionäre ausschütten. Die aktuelle Lage: Niedrigere Kurse trotz exzellenter Aussichten und steigender Dividenden. Ob Einmalinvestment oder Sparplan, Direktinvestment oder Fondslösung, offensiv oder risikoadjustiert, Zeit sich Gedanken über eine Investition zu machen. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Unter den gegebenen Umständen fühlen wir uns mit einer Investition in europäischen und deutschen Blue Chips sehr wohl, so die Experten von Robert Beer Investment. Diese seien fair bewertet und bilanziell sehr gesund. Mit ihren Sicherungsinstrumenten würden die Experten seit 14 Jahren eine risikoadjustierte Anlagepolitik fahren. Das sei ihre Expertise. Daher seien ihre Strategien bestens geeignet als Bausteine einer langfristigen Basisstrategie. Natürlich seien die Experten bei den Aufwärtsbewegungen nicht so stark dabei wie long only Strategien. Ihre Stärke würden die Experten ausspielen, wenn es mal wieder unerwartet schwieriger werde an den Märkten oder zu überraschenden Entwicklungen komme.

Die meisten der Robert Beer Investment-Investoren würden jeweils eine der drei Robert Beer Investment-Strategien bevorzugen: Den LuxTopic - Systematic Return (ISIN LU1181278976 / WKN A14M9N, A; ISIN LU1181280105 / WKN A14M9P, B) - ein vermögensverwaltender Fonds (mind. 51% Aktienquote gemäß Verkaufsprospekt), den LuxTopic - Flex - ein vermögensverwaltender Fonds (mind. 51% Aktienquote gemäß Verkaufsprospekt) und den LuxTopic - Aktien Europa (ISIN LU0165251116 / WKN 257546, A; ISIN LU0592234537 / WKN A1JFAE, B) - eine risikoadjustierte Aktienstrategie (mind. 51% Aktienquote gemäß Verkaufsprospekt). (05.03.2018/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
90,23 € 90,89 € -0,66 € -0,73% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU1181278976 A14M9N 98,37 € 88,53 €
Werte im Artikel
191,84 minus
-0,19%
1.029 minus
-0,60%
20,86 minus
-0,62%
916,23 minus
-0,72%
90,23 minus
-0,73%