LuxTopic-Fonds: Aufschwung gewinnt an Breite und Stärke


02.07.21 12:30
Robert Beer Investment

Weiden (www.fondscheck.de) - Nach dem Pandemie-Schock im Frühjahr 2020 haben die Notenbanken die Märkte mit Geld regelrecht geflutet, so die Experten von Robert Beer Investment.

Das habe zu einer rasanten reinen Hoffnungsrally an den Aktienmärkten geführt. Im Herbst habe es dann eine kurze Konsolidierung gegeben, bevor mit der Impfstoffbekanntgabe die nächste Rally gestartet sei, die von einer fundierten Hoffnung auf eine Normalisierung der Wirtschaft getragen worden sei. Im ersten Halbjahr 2021 habe sich die Aufwärtsbewegung an den Aktienmärkten fortgesetzt. Diesmal sei die Bewegung nicht nur von Hoffnung, sondern von starken Einkaufsmanagerindices, Wirtschaftskennzahlen und Unternehmensdaten getragen worden. Begleitet werde der Aufschwung weiterhin von einer ultraleichten Geldpolitik und großen Konjunkturprogrammen der Regierungen. So hätten die großen Indices im ersten Halbjahr etwa 15% zugelegt.

Zwischenzeitlich sei das Thema Inflation in den Fokus gerückt. Da die Wirtschaft sich nach der Pandemie so schnell erholt habe, die Lager leer und die Lieferketten teilweise noch unterbrochen gewesen seien, sei es zu unterschiedlichsten Engpässen gekommen. Das normalisiere sich gerade wieder etwas.

Dass die Inflationsgefahr aktuell nicht sehr akut sei, zeige die Entwicklung an den Rentenmärkten. Während die Rendite der 10-jährigen US-Anleihe kurzzeitig von 1,10% auf über 1,70% und die Rendite der deutschen 10-jährigen Bundesanleihe von -0,60% auf -0,10% gestiegen sei, seien diese wieder auf 1,40% bzw. -0,20% zurückgekommen. Dieser Renditeanstieg habe für ein paar Wochen auch die sogenannten Growth- bzw. Technologie-Werte gebremst. Mit dem Rückgang der Renditen und der Inflationssorgen seien auch diese Titel wieder ins Laufen gekommen.

Die Notenbanken würden weiter Gas geben, die Regierungen würden massive fiskalpolitische Unterstützung liefern und auch der Umbau der Wirtschaft werde enorme Investitionen bei den Unternehmen freisetzen. Das seien gute Grundlagen für starke bzw. steigende Unternehmenserträge in den nächsten Monaten. Dabei werde die Wirtschaft in der Breite mitgenommen. Daher sollten auch die Aktienmärkte weiterhin gut laufen. Da der Optimismus relativ groß sei, werde es in den nächsten Wochen auch zu der ein oder anderen kleineren Korrektur kommen.

Auch die Fonds der Experten hätten die Aufwärtsentwicklung im ersten Halbjahr 2021 mit Steigungen zwischen 10% und 14% sehr schön mitgemacht. Die Experten seien gut in europäischen und internationalen Blue Chips investiert und stets risikoadjustiert unterwegs gewesen. Die Experten würden sich mit dieser Ausrichtung auch weiterhin gut positioniert fühlen, dem zweiten Halbjahr, das vermutlich etwas volatiler werden sollte, erwartungsvoll entgegensehen. Die Anleger sollten die Gelegenheiten zum Aufstocken ihrer Positionen nutzen.

Überzeugende Ergebnisse in schwierigen Zeiten:

Index/Fonds / Wertentwicklung 01.01.2020 bis 30.06.2021

EURO STOXX 50 KI / +8,5%
EURO STOXX 50 PI / +12,3%
LuxTopic - Aktien Europa A (ISIN LU0165251116 / WKN 257546) / +48,9%
LuxTopic - Aktien Europa B / +51,0%
LuxTopic - Systematic Return A / +31,2%
LuxTopic - Systematic Return B / +32,2%
LuxTopic - Flex A (ISIN LU0191701282 / WKN A0CATN) / +69,1%
LuxTopic - Flex B / Auflage am 01.07.2020

Morningstar Rating Gesamt per 30.06.2021

LuxTopic - Aktien Europa
***** (Höchstnote)

LuxTopic - Flex
***** (Höchstnote)

Morningstar Sustainablitiy Rating per 30.04.2021

Globe Rating

LuxTopic - Aktien Europa
5 von 5

LuxTopic - Systematic Return
4 von 5

LuxTopic - Flex
3 von 5

FWW Fondsstars per 30.06.2021

LuxTopic - Aktien Europa
***** (Höchstnote)

LuxTopic - Flex
***** (Höchstnote) (Ausgabe vom 01.07.2021) (02.07.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
32,453 € 32,702 € -0,249 € -0,76% 30.07./18:38
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0165251116 257546 33,28 € 26,58 €
Werte im Artikel
333,70 plus
+1,06%
1.651 plus
+0,77%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
94,72 minus
-0,31%
32,45 minus
-0,76%