HESPER FUND - Global Solutions: 06/2021-Bericht, um 1,26% zugelegt - Fondsanalyse


12.07.21 11:00
ETHENEA

Munsbach (www.fondscheck.de) - In diesem Jahr hat sich die alte Wall Street-Weisheit "Sell in May and go away" nicht bewahrheitet, so die Experten von ETHENEA im Kommentar zum HESPER FUND - Global Solutions (ISIN LU1931806399 / WKN A2PED9, T-6 EUR Acc).

Im Juni hätten US-Aktien die meisten Aktienmärkte übertroffen, wobei viele breite Indices inmitten einer starken Rotation zwischen Sektoren und Indices neue Höchststände erreicht hätten. Der US-Dollar sei stärker geworden, Technologieaktien hätten sich erholt und viele Reflation Trades seien rückgängig gemacht worden. Auch für den Rentenmarkt sei es kein schlechter Monat gewesen. Ohne eine klare Richtung einzuschlagen und trotz aller Gerüchte über Inflation und Tapering seien die Renditen im Juni zurückgegangen und die Rendite der 10-jährigen US-Staatsanleihen sei von 1,60% auf 1,46% gefallen. Gleichzeitig seien die Kreditspreads eng geblieben und hätten sich in der Nähe von Rekordtiefs bewegt. Kryptowährungen hätten stark geschwankt, da das harte Durchgreifen Chinas angehalten habe. Bitcoin, die größte und bekannteste Kryptowährung, habe jedoch nicht die wichtige Unterstützungsmarke von 30.000 USD durchbrochen.

Im Monatsverlauf sei der S&P 500 um 2,2% gestiegen und habe auf einem Rekordhoch geschlossen und der NASDAQ Composite habe um 5,5% zugelegt und den Monat nahe seinem Allzeithoch beendet. Der Russell 2000 sei um 1,8% gestiegen, während der Dow Jones Industrial Average (DJIA) unverändert geblieben sei und nur einen leichten Rückgang von -0,08% verzeichnet habe. In Europa habe der EURO STOXX 50-Index einen leichten Anstieg von 0,6% verzeichnet (in USD gerechnet ein Rückgang von 2,5%) und der Swiss Market Index habe zu den anderen Indices aufgeschlagen und sei um 5,1% gestiegen (in USD gerechnet +2%). Die asiatischen Märkte seien hinterhergehinkt, wobei der Shanghai Shenzhen CSI 300 Index um 2% zurückgegangen sei (-3,3% in USD gerechnet).

Der Monat sei zwar alles andere als einfach gewesen, da sich die Marktstimmung mehrmals geändert habe. Insgesamt seien die letzten sechs Monate jedoch gut für die Aktienmärkte gewesen, gemessen am MSCI Total Return World Index mit einem Anstieg von 13,3% in USD (+16,4% gemessen in Euro). Die Einschränkungen aufgrund der Pandemie hätten zwischen Lockerungen und Verschärfungen hin und her geschwankt. Die Erholung sei global uneinheitlich verlaufen, da die Verfügbarkeit von Impfungen und die Geschwindigkeit der Einführung von Land zu Land sehr unterschiedlich gewesen seien.

Die Aktienrotation zwischen den Sektoren sei sprunghaft und schnell gewesen. Obwohl die Volatilität im Allgemeinen gering gewesen sei, habe es in den letzten sechs Monaten auch einige dramatische Momente gegeben wie den Anstieg der Renditen von US-Staatsanleihen im ersten Quartal, die GameStop-Saga, den Kollaps von Archegos, den Aufstieg und Rückgang von Kryptowährungen und geopolitische Spannungen zwischen den USA und China. In letzter Zeit habe die Ausbreitung der Delta-Variante von Covid-19 Zweifel an der Stärke und Dauer der Erholung aufkommen lassen. Daher hätten die Inflationsängste, die das Narrativ im zweiten Quartal dominiert hätten, schließlich nachgelassen.

Der HESPER FUND - Global Solutions operiere weiterhin unter dem Szenario einer weltweiten Erholung, die durch eine expansive Geld- und Fiskalpolitik und die Einführung von Impfungen unterstützt werde. Derzeit sei der Fonds in Aktien, Hochzinsanleihen und Rohstoffen investiert. Bessere Konjunkturaussichten und eine langsame und schrittweise Normalisierung der Geldpolitik in den USA sollten schrittweise zu höheren Renditen führen. Aus diesem Grund hätten die Experten von ETHENEA Short-Positionen auf 10-jährige US-Treasuries. Das Engagement in den verschiedenen Anlageklassen werde jedoch permanent überwacht und angepasst, um sich der Marktstimmung und den Veränderungen des makroökonomischen Basisszenarios anzupassen.

An der Währungsfront habe der Fonds sein Long-Engagement im USD beibehalten (derzeit bei 21%). Angesichts der gestiegenen Ölpreise hätten die Experten von ETHENEA kürzlich beschlossen, ihr Engagement in Norwegischen Kronen zu verdoppeln - auf 9%. Der Fonds sei auch im Schweizer Franken long (6,6%).

Im Juni habe der HESPER FUND - Global Solutions EUR T-6 um 1,26% zugelegt. Die Performance seit Jahresbeginn betrage 4,99%. Über die letzten zwölf Monate habe der Fonds 9,06% zugelegt. Die Volatilität sei mit 6,7% stabil und niedrig geblieben. (Ausgabe 7 vom Juli 2021) (12.07.2021/fc/a/f)