FRAM Capital Skandinavien-Fonds: 01/2021-Bericht, Wertzuwachs von 0,8% - Fondsanalyse


17.02.21 10:00
Aramea Asset Management

Hamburg (www.fondscheck.de) - Das Ziel des FRAM Capital Skandinavien ist, im Rahmen einer aktiven Strategie einen möglichst hohen Kapitalzuwachs zu erreichen, so die Experten von Aramea Asset Management.

Der Fonds werde aktiv gemanagt. Die Aktienauswahl erfolge diskretionär anhand folgender Strategie: Um dies zu erreichen, verfolge der Fonds einen vermögensverwaltenden Ansatz. Der Fonds investiere zu mindestens 51% in Aktien, deren Emittenten ihren Hauptsitz in Skandinavien (Island, Norwegen, Dänemark, Schweden oder Finnland) hätten. Innerhalb dieser Region gebe es keinerlei Restriktionen in Bezug auf Sektoren oder Unternehmensgrößen.

Der Start ins Jahr 2021 sei recht positiv gewesen, bis Ängste über eine länger als erwartete Impfperiode gegen das Coronavirus die Aussichten wieder deutlich eingetrübt hätten. Die Nordseesorte Brent habe sich im Januar um knapp 8% verteuert, die OPEC erwarte für 2021 trotz der Probleme eine erhöhte Nachfrage (von 90 Millionen Fass am Tag in 2020 auf 96 Millionen Fass am Tag in 2021). Die Norwegerkrone habe im Zuge dieser positiven Entwicklung im Januar gegenüber dem Euro 0,7% zulegen können, während die Schwedenkrone im gleichen Zeitraum ohne besondere Nachrichten knapp 1% Prozent an Wert verloren habe.

Im Januar hätten sich die Indices der skandinavischen Märkte von -4% (Kopenhagen) bis +4% (Stockholm) bewegt. Der FRAM Capital Skandinavien R habe im Januar 0,8% an Wert zulegen können (0,9% die I-Tranche). Der dänische Index habe unter Gewinnmitnahmen bei den hoch gewichteten Nachhaltigkeitswerten Vestas (-9%) und Orsted gelegen (-8%) - hier habe der Ausblick für 2021 unter den Erwartungen gelegen. Der schwedische Index habe von guten Zahlen von Ericsson und Getinge profitiert, die 10% bzw. 12% gestiegen seien; der beste Wert sei allerdings der Stahlproduzent SSAB mit einem Plus von 23% gewesen. Nach der Rally in den Wasserstoffwerten hätten die Experten von Aramea Asset Management hier ihre Gewichtung nach unten genommen.

Die beiden Positionen im Fonds, die die größten Kursverluste im Januar zu verzeichnen gehabt hätten, seien NRC (-52%) und IDEX Biometrics (-21%) gewesen. Der Bahninfrastrukturhersteller NRC habe einen enttäuschenden Ausblick für 2021 gegeben und auch die Experten von Aramea Asset Management seien sehr unzufrieden, da die Geschäftsaussichten seitens des Managements bei einer Telefonkonferenz vor zwei Monaten noch deutlich positiver dargestellt worden seien. Aufgrund des deutlichen Kursverfalls nach der schwachen Prognose würden die Experten die weitere Entwicklung erst einmal abwarten. Bei IDEX Biometrics sei es zu Gewinnmitnahmen gekommen. Die Experten von Aramea Asset Management hätten auf einem höheren Niveau die Position reduziert und würden planen bei weiterer Schwäche zurückzukaufen.

Die beiden besten Positionen im Fonds seien Nokia (+26%) und Climeon (+31%) gewesen. Nokia habe einige Aufträge im 5G-Bereich erhalten und sei darüber hinaus auf der Onlineplattform Reddit erwähnt worden. Climeon habe einen Auftrag erhalten und ein bekannter Investor (Ilija Batljan, Vorstandsvorsitzender und Gründer des Immobilienunternehmens SBB) sei in das Unternehmen eingestiegen.

Die Märkte seien weiterhin fokussiert auf die Auswirkungen der Coronakrise und dies erhöhe die Schwankungsanfälligkeit. Die Experten von Aramea Asset Management würden ihren risikokontrollierten Ansatz weiter beibehalten.

Aktienvorstellung: Arise Windpower (Marktkapitalisierung 180m EUR) installiere, verkaufe und betreibe Windkraftanlagen in Schweden. Die Experten von Aramea Asset Management würden die Firma seit der Börsennotierung im Jahr 2010 kennen. Arise sei sehr gut in Schweden positioniert und habe eine gute Balance aus Wachstum und Ertragsstärke. Das Unternehmen sollte von den steigenden Preisen für Elektrizität und CO2-Rechte profitieren. Laut Analystenschätzungen habe das Unternehmen ein attraktives Kurs/Gewinn-Verhältnis von 11 für 2021 und 4,5 für 2022. (Stand vom 31.01.2021) (17.02.2021/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
68,63 € 68,81 € -0,18 € -0,26% 26.02./20:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2DTLZ2 A2DTLZ 71,56 € 40,23 €