AMUNDI Europe Equity Multi Smart Allocation Scientific Beta UCITS ETF: Strategisch den Markt schlagen - ETF-Analyse


07.08.17 16:25
BÖRSE am Sonntag

Bad Nauheim (www.fondscheck.de) - Ursprünglich waren ETFs dazu gedacht, kostengünstig gängige Aktien-Indizes abzubilden, nicht mehr und nicht weniger, so die Experten der "BÖRSE am Sonntag".

Anleger möchten Kosten für Fondsmanager sparen, denen es oft nicht gelungen sei, den Markt zu schlagen. Mittlerweile würden allerdings auch ganze Anlagestrategien in ETFs verpackt. Das sei beispielsweise beim AMUNDI Europe Equity Multi Smart Allocation Scientific Beta UCITS ETF der Fall. Ziel sei es, Anlegern einen Mehrwert, in diesem Fall eine höhere Rendite, gegenüber den üblichen Indizes mit Marktkapitalisierungsgewichtung zu generieren.

ETFs, die verschiedene Faktoren bündeln würden, seien ohne Zweifel erklärungsbedürftig. Messen sollte man sie am Mehrwert und an den Kosten. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,40 Prozent p.a. liege der AMUNDI Europe Equity Multi Smart Allocation Scientific Beta deutlich unterhalb der Kosten aktiv gemanagter Fonds. Seit Auflegung im Januar 2016 hätten Anleger 22 Prozent erzielen können. Vergleiche man den Strategie-ETF mit der Wertentwicklung eines Produkts, der den breiten europäischen Markt abbilde, wie der Amundi STOXX Europe 600 (ISIN FR0010791004 / WKN A0X9R1), habe der Strategieindex auf Sicht von einem Jahr mit 17,7 Prozent gegenüber dem STOXX Europe 600 mit 15,0 Prozent die Nase vorne. (Ausgabe 31 vom 06.08.2017) (07.08.2017/fc/a/e)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
39,01 € 38,80 € 0,21 € +0,54% 20.10./20:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
FR0013040292 A2ACPV 39,15 € 31,67 €
Werte im Artikel
39,01 plus
+0,54%
79,83 plus
+0,28%