AL Trust Aktien Deutschland-Fonds: Wertrückgang von 4,9% im laufenden Jahr - Fondsanalyse


09.03.18 14:00
Alte Leipziger Trust

Oberursel (www.fondscheck.de) - Das Vermögen des AL Trust Aktien Deutschland besteht überwiegend aus deutschen Spitzen-Aktien, den so genannten Blue Chips, so die Experten der Alte Leipziger Trust.

Dies seien die bekanntesten und umsatzstärksten Standardwerte. Weiterhin würden Aktien mittelgroßer deutscher oder überwiegend in Deutschland tätiger Unternehmen aus der zweiten Reihe dem Fondsvermögen beigemischt. Entsprechend der erwarteten Marktlage würden bestimmte Branchen innerhalb des Fonds über- bzw. untergewichtet.

Am deutschen Aktienmarkt sei zuletzt wieder eine deutlich steigende Risikoaversion auszumachen. Verschiedene Faktoren, wie die weiterhin im Markt vorhandenen Zinsängste, protektionistische Tendenzen ausgehend von der US-Administration und der Ausgang der Italien-Wahl würden belasten. US-Präsident Trump habe angekündigt, dass er Strafzölle für Stahl- und Aluminiumimporte erheben wolle. Realwirtschaftlich hätten die Strafzölle nur geringe Auswirkung. Aber: Die Maßnahmen könnten die Stimmung in der Wirtschaft drücken und die Angst vor einem Handelskrieg schüren. Dann würden viele Unternehmen ihre Investitionspläne auf Eis legen, was die Wirtschaftsentwicklung bremsen könnte.

Zudem dürften die Handelspartner ihrerseits nicht tatenlos zuschauen und restriktive Maßnahmen für US-Produkte erwägen. Somit hätten sich die kurzfristigen Risiken für das sehr optimistische Konjunkturbild der Experten erhöht. (Stand vom 07.03.2018) (09.03.2018/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
102,59 € 103,11 € -0,52 € -0,50% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008471608 847160 131,66 € 102,59 €