Metzler Focus Japan Sustainability-Fonds: 03/2022-Bericht, Wertrückgang von 1,75% - Fondsanalyse


09.05.22 13:13
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Der Metzler Focus Japan Sustainability Fund (ISIN IE00B1F1VT06 / WKN A0LCBJ) verfolgt einen konzentrierten Investmentansatz, so die Experten von Metzler Asset Management.

Die Strategie investiere aktiv in ca. 25 bis 30 Aktien japanischer Unternehmen, die aufgrund ihrer führenden Marktstellung von aktuellen Anlagethemen bei angemessener Bewertung besonders profitieren und zu einer überdurchschnittlichen Kursperformance führen sollten. Die Aktienauswahl basiere auf einer umfassenden Fundamentalanalyse der Unternehmen. Nachhaltigkeitskriterien (ESG - Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung) würden im Investmentprozess explizit berücksichtigt. Das Anlageziel des Fonds sei langfristiges Kapitalwachstum.

Die Kurse an den japanischen Aktienmärkten hätten sich im März erholt. Vorherrschendes Thema an den Aktienmärkten weltweit sei der Krieg Russlands gegen die Ukraine gewesen und zahlreiche Länder hätten ihre Wirtschaftssanktionen gegen Russland verschärft. Marktteilnehmer hätten Auswirkungen auf Weltwirtschaft und Unternehmensgewinne befürchtet. Hoffnungen auf Fortschritte bei den Friedensgesprächen hätten Mitte März zu sich wieder erholenden Aktienkursen geführt. Die erste Zinserhöhung der FED um 0,25% sei bereits von den Marktteilnehmern erwartet und eingepreist worden und habe sich daher wenig auf die Aktienkurse ausgewirkt. Der Nikkei Stock Average habe mit einem Plus von 4,9% bei 27.821,43 geschlossen. Der TOPIX habe mit einem Plus von 3,2% bei 1.946,40 geschlossen.

Gemäß der Japanischen Zentralbank Bank of Japan sei das Finanzvermögen der privaten Haushalte per Ende 2021 gegenüber Vorjahr um 4,5% auf 2.023 Bio. JPY gestiegen. Den größten Teil hätten mit 1.092 Bio. JPY Bargeld und Einlagen ausgemacht. Verglichen mit anderen Industrieländern ein bemerkenswert hoher Betrag. Jedoch sei dieses Vermögen nur zu einem sehr geringen Grad (10%) in Aktien oder Investmentfonds investiert. Auch aus Gründen der Sicherheit würden sich jüngere Japaner scheuen, Geld im Aktienmarkt anzulegen vor dem Hintergrund der demografischen Situation in Japan mit niedrigen Geburtenraten und alternder Bevölkerung sowie der stagnierenden Lohnentwicklung. Japans Regierung habe daher eine Informationskampagne - auch in den Schulen - gestartet, in der über die Wichtigkeit von Finanzprodukten wie Aktien bei Vermögensbildung sowie das Risikomanagement informiert und aufgeklärt werde.

Zu den Gewinnern unter den in unserem Portfolio enthaltenen Titeln zählte INPEX, ein führendes Öl- und Gasunternehmen mit hohem ESG-Bewusstsein des Managements, so die Experten von Metzler Asset Management. Das Unternehmen habe von den weltweit steigenden Ölpreisen profitiert. Dagegen habe Sumitomo Mitsui Financial Group, die größte japanische Bankengruppe, die Wertentwicklung im Fonds belastet. Die Experten von Metzler Asset Management hätten sich im Berichtszeitraum von Aktien von Subaru getrennt und die Werte Pilot und Seibu Holdings neu ins Portfolio aufgenommen. (Stand vom 31.03.2022) (09.05.2022/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
90,08 € 89,514 € 0,566 € +0,63% 20.05./21:13
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00B1F1VT06 A0LCBJ 107,81 € 86,37 €