DNCA Invest Beyond Infrastructure & Transition Fonds: 03/2022-Bericht, Wertzuwachs von 1,09% - Fondsanalyse


09.05.22 14:18
DNCA Investments

Paris (www.fondscheck.de) - Der Teilfonds DNCA Invest Beyond Infrastructure & Transition ist bestrebt, den MSCI Europe Infrastructure Net-Index über den empfohlenen Anlagezeitraum zu übertreffen, so die Experten von DNCA Investments.

Um das Anlageziel zu erreichen, stütze sich die Anlagestrategie auf eine aktive Verwaltung mit Ermessensspielraum.

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine sei das Highlight des Monats März gewesen. Die Verhandlungen über einen möglichen Waffenstillstand würden weitergehen, doch die geopolitischen Spannungen würden intensiv bleiben. Die Inflation, angetrieben durch den Höhenflug der Energiepreise, erreiche Rekordhöhen. Die Zentralbanken würden einen zunehmend restriktiveren Ton anschlagen. Die FED habe ihre Leitzinsen um 25 Bp erhöht und fünf weitere Erhöhungen bis zum Jahresende angekündigt, die EZB habe ihre Zinsen unverändert gelassen, rechne aber mit einer Erhöhung im Sommer. Die Konjunkturumfragen würden auf der Stelle treten und das Vertrauen der Haushalte gehe zurück. Die EZB habe ihre Wachstumsprognose für 2022 von +4,2% im Dezember auf +3,7% gesenkt. Die Lieferfristen hätten sich weiter verschlechtert. Die Energieabhängigkeit sei ein zentrales Thema, die Europäische Kommission schlage ihren Plan "REPowerEU" vor.

Die Aktienmärkte hätten ihre Verluste aus dem Vormonat wieder wettgemacht. Die Sektoren, die sich in diesem Monat am besten entwickelt hätten, seien Rohstoffe, Gesundheit, Versicherungen und Energie gewesen. Der Einzelhandel, der Automobilsektor, der Freizeitsektor und der Luxussektor hätten im roten Bereich gelegen.

Vor diesem Hintergrund habe die Wertentwicklung des DNCA Invest Beyond Infrastructure and Transition Fund 1,09% betragen.

Die wichtigsten positiven Beiträge zur Wertentwicklung seien gewesen: Grenergy Renovables (+21%), Aker Clean Hydrogen (+17%), Tele2 (+16%), Rai Way (+15%) und Atlantia (+15%). Auf der anderen Seite seien die Underperformer gewesen: Engie (-16%), EON (-13%), Synlab (-13%), Telecom Italia (-12%) und Enel (-8%). (Stand vom 08.04.2022) (09.05.2022/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
156,57 € 157,25 € -0,68 € -0,43% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0309082369 A0M2K0 166,24 € 140,47 €