db X-trackers LPX MM Private Equity: Erfolgsbeteiligung


15.04.13 09:51
Euro fondsxpress

München (www.fondscheck.de) - Die Experten von "Euro fondsxpress" stellen den db X-trackers LPX MM Private Equity (ISIN LU0322250712 / WKN DBX1AN) vor.

Besonders hübsch sei die Braut nicht gerade. Trotzdem könne sich ihr Verlobter plötzlich nicht mehr sicher sein, ob es mit der Hochzeit klappe. Die Rede sei vom angeschlagenen US-Computerkonzern Dell. Gründer Michael Dell habe geplant, den Konzern für 24,4 Milliarden Dollar von der Börse zu nehmen. Finanzielle Hilfestellung sollte die Private-Equity-Gesellschaft Silver Lake leisten. Der Plan: Ohne den Druck der Finanzmärkte sollte der schwächelnde Computerhersteller wieder fit gemacht werden.

Doch nun seien zwei Nebenbuhler aufgetreten, die selbst Interesse an der Braut bekunden würden. Sowohl die Private-Equity-Gesellschaft Blackstone als auch der berüchtigte Investor Carl Icahn hätten den Dell-Aktionären ein besseres Angebot unterbreitet. Gegen Michael Dells Offerte von 13,65 Dollar habe Blackstone 14,25 Dollar geboten, Icahn habe gar 15 Dollar ins Spiel gebracht. Dass sich Beteiligungsgesellschaften bei der Übernahme von Firmen einen Bieterwettstreit liefern würden, sei nicht ungewöhnlich. Die Stimmung der Gesellschaften, die ihr Geld mit dem Kauf, der Restrukturierung und dem anschließenden Verkauf von Unternehmen verdienen würden, habe sich im Vergleich zu Anfang 2012 aufgehellt. Acht von zehn europäischen Private-Equity-Fonds seien mit dem Umsatz und dem Ertrag ihrer Unternehmen zufrieden.

Viele Beteiligungsgesellschaften würden ihre Investments jedoch nur vermögenden Privatpersonen oder Institutionellen anbieten. Einige Private-Equity-Unternehmen seien jedoch Aktiengesellschaften. Ihre Anteilscheine würden an der Börse gehandelt und könnten wie alle anderen Aktien gekauft werden. Diese Unternehmen würden als "Listed Private Equity" bezeichnet. Einige Offene Fonds hätten sich auf Aktien dieser Gesellschaften fokussiert. Diese speziellen Fonds würden sich seit einiger Zeit außergewöhnlich gut entwickeln. Unter den besten global anlegenden Aktienfonds seit Jahresbeginn finde sich etwa der 25 Titel umfassende ETF db X-trackers LPX MM Private Equity.

Die gute Entwicklung des ETFs habe zwei zusätzliche spezifische Ursachen. Zum einen würden die von den Private-Equity-Firmen gehaltenen Unternehmen immer wertvoller. Somit steige der innere Wert der meisten Gesellschaften seit Jahren kontinuierlich an. Zum anderen hätten sich die Abschläge auf den inneren Wert zurückgebildet. In der Krise 2009 seien diese Discounts aus Angst vor einem Zusammenschrumpfen des inneren Werts sehr hoch gewesen. Seitdem seien die Abschläge, die die Anleger fordern würden, deutlich geringer geworden - ein weiterer Kurstreiber. Dass sich an dieser positiven Entwicklung in den kommenden Monaten etwas ändere, sei unwahrscheinlich. Auch in diesem Jahr würden Experten positive Entwicklungen bei den inneren Werten erwarten.

Die Private-Equity-Aktien würden sich in einem Aufwärtstrend befinden. Der sollte anhalten, denn ihnen würden sich derzeit viele Möglichkeiten zum Kauf, aber auch zum Exit bieten. (Ausgabe 15 vom 12.04.2013) (15.04.2013/fc/a/e)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
59,2499 € 59,3929 € -0,143 € -0,24% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0322250712 DBX1AN 73,98 € 38,52 €