XAIA Credit Debt Capital Fonds: Citywire-Rating des Managers mehr oder weniger permanent zwischen "+" und "AAA"


27.08.20 14:00
F&V Fondscenter AG

Berlin (www.fondscheck.de) - Zur Beurteilung von Fonds ziehen wir - wenn möglich - zusätzlich zu unseren eigenen Analysen gern externe Ratings heran, so die Experten der F&V Fondscenter AG.

Ein Fonds-Rating sei nach dem Verständnis der Experten der F&V Fondscenter AG eine tiefgründige inhaltliche Beurteilung des Managements (Erfahrungen, Erfolge, Verfahren, Infrastruktur) und der Strategie eines Fonds und habe im Gegensatz zu den wesentlich verbreiteteren "Fonds-Rankings" (mehr oder weniger ausgeklügelte Ergebnistabellen) nicht vordergründig mit den Ergebnissen des Fonds zu tun. Auch ein Fonds, der zuletzt eher unterdurchschnittliche Ergebnisse erzielt habe, könne ein sehr gutes Rating haben, weil alle aktiv gemanagten Fonds auch weniger überzeugende Phasen durchleiden würden. Permanent bzw. langfristig schlechte Fonds hätten trotzdem nur geringe Chancen auf ein gutes Rating.

Folgende Ratings würden die Experten der F&V Fondscenter AG nutzen:

- Morningstar: Etwa 6% der Fonds hätten derzeit eine Gold-, Silber oder Bronzemedaille. Das Rating werde meist jährlich geprüft und gegebenenfalls geändert.

- Sauren: Die Zahl der Manager mit einer bis maximal drei Goldmedaillen sei bei Sauren noch geringer als bei Morningstar. Die Medaillen würden jährlich neu vergeben und seien gewissermaßen ein "Abfallprodukt" der Suche nach guten Fondsmanagern, deren Fonds in den Sauren-Dachfonds vorzugsweise eingesetzt würden.

- Citywire: Die Ratingagentur biete nach der oben genannten Definition kein "echtes" Rating, sondern betrachte monatlich die letzten drei Jahre der Wertentwicklung der Fonds. Insgesamt würden weltweit mehr als 9.000 Manager verfolgt, die für mehrere zehntausend Fonds verantwortlich seien. Wegen der Berechnungsmethodik könne sich das Rating relativ schnell deutlich ändern. Es reiche in vier Stufen von "+" bis zu "AAA". Die Experten der F&V Fondscenter AG würden dieses "unechte" Rating trotzdem schätzen, weil es alle Fonds eines Managers umfasse. Es reiche für ein gutes Rating also nicht, nur einen von mehreren Fonds "zufällig und kurzfristig" gut zu führen. Außerdem werde das Risiko, mit dem das Ergebnis erzielt worden sei, berücksichtigt. Je weniger Risiko für ein Ergebnis eingegangen worden sei, umso besser falle das Rating aus.

- Daneben biete auch Trustnet die Möglichkeit, die tatsächlichen Leistungen von Fondsmanagern (allerdings hauptsächlich aus dem angelsächsischen Raum) mit ihren gegenwärtigen und früheren Fonds zu beurteilen.

Alle Ratings (es gebe diverse weitere) hätten ihre spezifischen Vor- und Nachteile und könnten eine gute Unterstützung bei der Beurteilung von Fonds sein - aber (auch) keine Garantie für Erfolg bieten. Gute Ratings seien hilfreich, vor allem, wenn sie nicht in inflationär hoher Zahl vergeben würden.

Und Letzteres sei auch bei den Mischfonds derzeit der Fall. Von allen auf den Euro orientierten Mischfonds haben bei Morningstar derzeit nur drei das höchste Rating: Der Nedgroup Global Flexible ist auf den von uns genutzten Fondsplattformen nicht verfügbar, so die Experten der F&V Fondscenter AG. Der Capital Group Global Allocation sei den Experten der F&V Fondscenter AG in seiner Aufteilung der Aktien-/Rentenquote (ca. 60%/40%) zu starr und indexnah, aber (trotzdem) sehr gut. Der MFS Prudent Wealth (in vielen Depots der Kunden der Experten der F&V Fondscenter AG vorhanden) sei seit kurzem für Neuanlagen geschlossen.

Sauren gebe derzeit keinem Mischfonds-Manager sein höchstes Rating. Drei Manager mit dem zweithöchsten Rating bzw. deren Fonds (Flossbach von Storch Multiple Opporttunities, DWS Concept Kaldemorgen und Nordea Stable Return) sind auch bei vielen unserer Kunden(depots) "alte Bekannte", so die Experten der F&V Fondscenter AG.

Bei Citywire gebe es derzeit nur einen einzigen Manager eines (für die Experten der F&V Fondscenter AG relevanten, also auf den Euro ausgerichteten) Mischfonds mit dem höchsten Rating. Der Fonds - Carmignac Portfolio Patrimoine Europe - spielte bisher in den Depots unserer Kunden noch keine Rolle, so die Experten der F&V Fondscenter AG.

Mehr oder weniger permanent zwischen "+" und "AAA" bewege sich auch das Citywire-Rating des Managers des XAIA Credit Debt Capital. Die Experten der F&V Fondscenter AG hätten den Fonds (der damals noch Assenagon Credit Debt Capital geheißen habe) kurz nach seiner Auflegung im Jahr 2011 empfohlen und darauf hingewiesen, dass er sehr schnell für Neuanlagen geschlossen werden könnte. So sei es dann auch gekommen.

Nach mehreren Jahren habe der Fondsmanager den Fonds in der Corona-Krise nun wieder für Neuanlagen geöffnet, weil er erneut gute Chancen für seine Strategie und für neu anzulegendes Geld sehe.

Die damals angestrebte Zielrendite von 4% bei moderaten Kursschwankungen habe er zwar nicht geschafft. Wahrscheinlich hat sich der Manager, so wie auch wir, nicht vorstellen können, dass die Zinsen unter 0% fallen, so die Experten der F&V Fondscenter AG. Einen etwas größeren Rückschlag habe es zwischenzeitlich auch gegeben. Eine Rendite von etwa 2% (so wie bisher) würden die Experten der F&V Fondscenter AG ihm aber weiter zutrauen. Das wäre unter den gegebenen Umständen für ein relativ risikoarmes Investment aus Sicht der Experten sehr akzeptabel.

Die Anlagedauer sollte drei Jahre übersteigen - für den Fall, dass es (doch) zunächst wieder einen Verlustphase gebe, die vor einem Verkauf "ausgebügelt" werden müsse. Einen Ausgabeaufschlag (wie noch in 2011) gibt es für unsere Kunden nicht mehr, eine Rücknahmegebühr auch nicht, so die Experten der F&V Fondscenter AG.

Allerdings: Der Fonds sei gemäß den Zielmarktangaben nicht für "Anleger mit Basiskenntnissen" sondern nur für "Anleger mit erweiterten Kenntnissen" (Stufe 2 von 4) geeignet. (Ausgabe 4/2020) (27.08.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,75 € 101,80 € -   € 0,00% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0644385733 A1JCNN 102,02 € 99,14 €
Werte im Artikel
123,46 plus
+0,57%
281,04 plus
+0,40%
145,82 plus
+0,03%
101,75 minus
-0,05%