Tradegate Exchange: Die (Umsatz-)Top 5 Fonds unter den Investmentfonds


17.09.18 10:00
AnlegerPlus

München (www.fondscheck.de) - Die Tradegate Exchange ist eine Wertpapierbörse, die auf die Orderausführung von Privatanlegern spezialisiert ist, wie Thorsten Renner in der aktuellen Ausgabe der "AnlegerPlus News" berichtet.

Uns hat interessiert, welche Wertpapiere in den ersten sieben Monaten des Jahres 2018 von Privatanlegern besonders häufig gehandelt wurden, deshalb haben wir bei Tradegate die Top­Werte gemessen am Ordervolumen abgefragt, so die Experten von "AnlegerPlus".

Tradegate sei ein automatisiertes elektronisches Handelssystem für Wertpapiere mit sofortiger automatischer Ausführung. Eingesetzt werde es seit 2010 von der Wertpapierbörse Tradegate Exchange mit Sitz in Berlin, die über die Betreiber GmbH zu 75% im Besitz der Deutschen Börse sei und seit Anfang 2010 den Status "Regulierter Markt im Sinne der MiFID" besitze.

Über Tradegate seien für die Privatanleger rund 4.700 Aktien, etwa 1.700 ETPs, 2.800 Anleihen sowie 2.000 Investmentfonds handelbar. Und die Privatanleger würden die Plattform über ihre Broker ausgiebig nutzen. 2016 habe der Orderbuchumsatz über Tradegate bei 71,0 Mrd. Euro gelegen, 2017 sei er um über 25% auf 91,0 Mrd. Euro angestiegen, ein neuer Rekord. Tradegate sei damit der zweitgrößte Handelsplatz in Deutschland nach dem Platzhirsch Xetra.

Die Tradegate Exchange gliedere ihre Umsätze in die vier Teilbereiche Fonds, ETPs sowie Aktien national und international. Als kleinster Bereich würden die Fonds lediglich eine Nebenrolle spielen. Bei dieser Anlageklasse würden die Anleger besonders auf Fonds mit einem Anlageschwerpunkt in Dividenden und Immobilien setzen. Zwischen Januar und Juli 2018 habe es der Umsatzspitzenreiter DWS Top Dividende auf ein Ordervolumen von gut 43 Mio. Euro gebracht und damit mehr als doppelt so viel wie der erste Verfolger, der Flossbach von Storch SICAV ­ Multiple Opportunities R.

In gut 15 Jahren habe sich der DWS Top Dividende zum größten in Deutschland verwalteten Aktienfonds mit einem Volumen von rund 18 Mrd. Euro entwickelt. Das Fondsmanagement lege die Mittel global an und investiere ausschließlich in Unternehmen, die als verlässlicher Dividendenzahler bekannt seien. Hierzu würden beispielsweise die Allianz, Cisco Systems, Novartis und Unilever zählen. Der Fonds biete den Anlegern eine attraktive Ausschüttung. Sie habe sich 2017 auf annähernd 500 Mio. Euro entsprechend 3,20 Euro je Anteil belaufen. Die 12-Monats-Dividendenrendite betrage derzeit 2,73%. Und über zehn Jahre gesehen habe es der Fonds laut dem Analysehaus Morningstar auf eine jährliche Wertentwicklung von 7,81% gebracht.

Orderbuchumsätze an der Tradegate Exchange von Januar bis Juli 2018:

Wert / ISIN / Orderbuchumsatz

DWS Top Dividende / ISIN DE0009848119 / WKN 984811 / 43.011.981 Euro
Flossb.v.Storch-Mult.Opport. Inh.-Anteile R o.N. / ISIN LU0323578657 / WKN A0M430 / 21.977.986 Euro
Deka-ImmobilienEuropa / ISIN DE0009809566 / WKN 980956 / 19.899.666 Euro
hausInvest europa / ISIN DE0009807016 / WKN 980701 / 19.257.886 Euro
DWS Akt.Strategie Deutschl. / ISIN DE0009769869 / WKN 976986 / 16.986.173 Euro (Ausgabe 9/2018) (17.09.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
124,241 € 126,50 € -2,259 € -1,79% 23.08./19:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009848119 984811 129,66 € 108,74 €
Werte im Artikel
41,56 plus
+0,10%
48,80 minus
-0,11%
255,12 minus
-1,50%
379,30 minus
-1,70%
124,24 minus
-1,79%