Sauren Select Global Growth Focus-Fonds: 09/2019-Bericht, Wertzuwachs von 3,0% - Fondsanalyse


21.10.19 10:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Hauptaktienmärkte legten im September gemessen am MSCI World Kursindex auf Euro-Basis um 3,0% zu, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Select Global Growth Focus-Fonds.

Die freundliche Tendenz habe sich über alle Regionen erstreckt. Die Aktienmärkte des Euro-Raums seien gemessen am EURO STOXX 50 Kursindex um 4,2% angestiegen. Der US-amerikanische Aktienmarkt habe gemessen am S&P 500 Kursindex auf Euro-Basis eine Wertsteigerung in Höhe von 2,5% verbucht und der japanische Aktienmarkt habe gemessen am Nikkei 225 Kursindex auf Euro-Basis einen Wertzuwachs in Höhe von 4,1% verzeichnet. Nebenwerte seien in allen Regionen leicht hinter der Entwicklung von Standardwerten zurückgeblieben. Die Aktienmärkte der Schwellenländer hätten gemessen am MSCI Emerging Markets Kursindex auf Euro-Basis einen Anstieg in Höhe von 2,7% verbucht.

Der Sauren Select Global Growth Focus habe im September eine Wertsteigerung in Höhe von 3,0% verzeichnet. Seit Jahresanfang weise der Dachfonds einen Wertzuwachs in Höhe von 18,8% auf.

Die Europa-Fonds des Portfolios hätten im September in der Mehrzahl nicht vollständig an der freundlichen Börsenentwicklung partizipieren können. So hätten der von Robrecht Wouters verantwortete JOHCM European Select Values Fund (ISIN IE0032904116 / WKN A0BLYU) lediglich um 1,2% und der von Adriaan de Mol van Otterloo zusammen mit Julian Gould verwaltete IVI European Fund (ISIN IE00B0NLLM80 / WKN A0JDWF) lediglich um 1,4% zugelegt. Der von Olgerd Eichler verwaltete MainFirst Top European Ideas Fund (ISIN LU0308864023 / WKN A0MVL0) habe dagegen mit einem Wertzuwachs in Höhe von 4,5% die Marktentwicklung übertroffen. Der von Mark Costar verantwortete, ausschließlich auf britische Werte fokussierte JOHCM UK Growth Fund sei um 5,6% angestiegen. Unter den Fonds für europäische Nebenwerte habe der von Nicolas Walewski verwaltete Alken Small Cap Europe Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 1,0% erzielt. Der von Stephan Hornung verantwortete Squad Growth habe um 2,8% zulegen können.

Im Segment der USA-Fonds habe der Miller Opportunity Fund den höchsten Wertzuwachs erzielt. Der von Bill Miller verantwortete Fonds sei um 4,6% angestiegen. Dagegen sei der von Cormac Weldon verwaltete Artemis US Select Fund in diesem Monat mit einer Wertminderung in Höhe von 1,0% hinter der Marktentwicklung zurückgeblieben. Einen überaus deutlichen Verlust in Höhe von 7,2% habe der von Jeff James verantwortete Heptagon Driehaus US Micro Cap Equity Fund hinzunehmen gehabt. Sehr erfreuliche Ergebnisse hätten die beiden Japan-Fonds geliefert. Der von Jonathan Dobson verwaltete Coupland Cardiff Japan Alpha Fund habe einen Wertzuwachs in Höhe von 5,2% verzeichnet und der von Sophia Li verantwortete First State Japan Equity Fund (ISIN IE00BSJWPN04 / WKN A2JCY2) habe eine Wertsteigerung in Höhe von 7,2% erzielt.

Im Bereich der Schwellenländerfonds habe der von Martin Lau verwaltete First State Asia Focus Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 1,9% erzielt. Der von Dominic St George verantwortete Stewart Investors Latin America Fund habe mit einer Wertsteigerung in Höhe von 4,2% überzeugt. (Ausgabe September 2019) (21.10.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
19,48 € 19,49 € -0,01 € -0,05% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0115579376 940641 19,49 € 15,74 €
Werte im Artikel