Sauren Global Stable Growth-Fonds: 03/2019-Bericht, Wertsteigerung von 0,6% - Fondsanalyse


16.04.19 08:30
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die internationalen Aktienmärkte entwickelten sich im März insgesamt freundlich und stiegen gemessen am MSCI World Kursindex auf Euro-Basis um 2,5% an, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Stable Growth-Fonds.

Die Aktienmärkte des Euro-Raums hätten gemessen am EURO STOXX 50-Kursindex um 1,6% zugelegt. Der US-amerikanische Aktienmarkt habe gemessen am S&P 500-Kursindex auf Euro-Basis einen Anstieg in Höhe von 3,2% verbucht und der japanische Aktienmarkt habe gemessen am Nikkei 225-Kursindex auf Euro-Basis einen Zuwachs in Höhe von 1,0% verzeichnet.

Die Rentenmärkte seien im März von fallenden Kapitalmarktzinsen geprägt gewesen. Die Umlaufrendite in Deutschland sei dabei in den negativen Bereich gerutscht. Der REX-Performanceindex sei um 0,8% angestiegen.

Der Sauren Global Stable Growth A habe im März einen Wertzuwachs in Höhe von 0,6% erzielt. Seit Jahresbeginn weise der Dachfonds eine Wertsteigerung in Höhe von 7,6% auf.

Im Bereich der Aktienfonds habe in einem von Liquidität getriebenen und für fundamentale Aktienselektion schwierigen Umfeld kein Europa-Fonds den Marktindex übertreffen können. Das beste Ergebnis habe der von Franz Weis verantwortete Comgest Growth Europe Opportunities erzielt, welcher 1,6% zugelegt habe. Am schwächsten habe der von Nicolas Walewski verantwortete Alken Small Cap Europe Fund abgeschnitten, der unter den deutlichen Kursverlusten einiger hoch gewichteter Aktien gelitten und eine Wertminderung in Höhe von 2,5% hinzunehmen gehabt habe.

Bei den USA-Fonds habe der von Stephen Moore verwaltete Artemis US Extended Alpha Fund eine Wertsteigerung in Höhe von 2,4% erzielt. Der von Bill Miller verantwortete Miller Opportunity Fund habe mit einem Wertrückgang in Höhe von 3,9% enttäuscht.

Bei den Japan-Fonds habe der von Sophia Li verwaltete First State Japan Equity Fund um 3,3% zugelegt. Der von Jonathan Dobson verwaltete Coupland Cardiff Japan Alpha Fund (ISIN IE00B1GCTJ86 / WKN A0RMK3) habe mit einem Wertzuwachs in Höhe von 6,1% beeindruckt. Unter den Asien-Fonds habe der von Martin Lau verwaltete First State Asia Focus Fund mit einer Wertsteigerung in Höhe von 3,9% überzeugt.

Der global ausgerichtete, von John Boselli verantwortete Wellington Global Quality Growth Portfolio (ISIN LU1076253134 / WKN A116EJ) habe sich mit einer Wertsteigerung in Höhe von 4,4% ebenfalls überzeugend entwickelt. Der flexible Rentenfonds des Portfolios habe im März einen Wertzuwachs in Höhe von 0,6% erzielt.

Im Bereich der Absolute-Return-Fonds habe unter den aktienorientierten Strategien der von Andrew Kurita verwaltete Heptagon Kettle Hill US L/S Equity Fund um 2,8% nachgegeben. Der von David Tovey verwaltete BlackRock European Absolute Return Fund habe um 1,1% zugelegt. Die beiden auf Credit-Strategien ausgerichteten Absolute-Return-Fonds hätten Wertsteigerungen in Höhe von 0,2% bzw. 1,2% erzielt.

Im Segment der Global Macro Fonds habe der BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund um 3,2% nachgegeben. Der von Mark Dowding verantwortete Fonds habe unter seiner Ausrichtung auf einen Anstieg des Kapitalmarktzinsniveaus gelitten. Der ebenfalls auf die Renten- und Währungsmärkte fokussierte, von Bruno Crastes und Vincent Chailley verwaltete H2O Allegro habe um 0,4% nachgegeben. Der von Crispin Odey verwaltete Odey Swan Fund habe eine Wertminderung in Höhe von 0,3% verzeichnet, während der Global Macro Fonds, welcher von zwei Fondsmanagern aus Hong Kong verwaltet werde, eine Wertsteigerung in Höhe von 0,8% erzielt habe. (Ausgabe März 2019) (16.04.2019/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
25,442 € 25,542 € -0,10 € -0,39% 23.05./17:47
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0136335097 791695 26,85 € 23,63 €
Werte im Artikel
211,64 plus
+1,59%
90,48 plus
+0,68%
14,62 plus
+0,08%
135,71 plus
+0,04%
35,72 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
35.622 minus
-0,21%
13,08 minus
-0,23%
25,44 minus
-0,39%
96,50 minus
-0,45%
50,97 minus
-1,40%