Sauren Global Opportunities A-Fonds: 07/2020-Bericht, Wertsteigerung von 3,6% - Fondsanalyse


26.08.20 08:30
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Aktienmärkte der Schwellenländer verbuchten im Juli bei regional unterschiedlicher Entwicklung insgesamt Wertzuwächse, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Opportunities A-Fonds.

Die Hauptaktienmärkte hätten bei ebenfalls regional unterschiedlicher Entwicklung insgesamt leicht nachgegeben. Nebenwerte hätten dabei allgemein schwächer als Standardwerte tendiert. Der Sauren Global Opportunities A habe den Juli mit einer erfreulichen Wertsteigerung in Höhe von 3,6% abgeschlossen.

Unter den Schwellenländerfonds habe der von Martin Lau verwaltete First State Asia Focus Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 1,1% verbucht. Der ebenfalls von Martin Lau verwaltete First State Greater China Growth Fund habe eine Wertsteigerung in Höhe von 4,9% erzielt. Der von Elizabeth Soon verantwortete PineBridge Asia ex Japan Small Cap Equity Fund habe eine moderate Wertminderung in Höhe von 0,4% aufgewiesen. Der von Stefan Böttcher mit einem Long/Short-Konzept verwaltete Oaks Emerging & Frontier Opportunities Fund habe in einem für Frontier Markets schwachen Umfeld einen Wertrückgang in Höhe von 5,3% hinzunehmen gehabt.

Unter den auf die Hauptaktienmärkte ausgerichteten Aktienfonds habe der von dem Nebenwertespezialisten Stephan Hornung verantwortete Squad Growth mit einem Wertzuwachs in Höhe von 4,6% erfreut. Eine deutlichere Wertminderung habe dagegen der von Mark Costar verwaltete JOHCM UK Growth Fund aufgewiesen, welcher um 3,6% nachgegeben habe. Ein überzeugendes Ergebnis habe der von Cormac Weldon verwaltete Artemis US Smaller Companies Fund geliefert, welcher um 4,6% angestiegen sei. Die beiden Japan-Fonds hätten im Juli Wertrückgänge verzeichnet. Während der von Sophia Li verantwortete First State Japan Equity Fund den Verlust auf 1,4% habe begrenzen können, habe der von Jonathan Dobson verwaltete Coupland Cardiff Japan Alpha Fund um deutliche 6,3% nachgegeben.

Im Umfeld eines deutlich zulegenden und einen neuen historischen Höchststand erreichenden Goldpreises hätten die beiden Goldminenwertefonds deutliche Wertzuwächse erzielt. Der von Joseph Foster verantwortete LO Funds World Gold Expertise habe um 11,0% zugelegt. Der von Mark Burridge zusammen mit David Baker verwaltete BakerSteel Precious Metals Fund sei um 19,3% angestiegen. Dagegen habe der von Dr. Michael Fischer verantwortete Medical BioHealth im Juli in einem für Biotechnologiewerte allgemein nachgebenden Umfeld einen Wertrückgang in Höhe von 5,1% hinzunehmen gehabt. (Stand vom 31.07.2020) (26.08.2020/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
37,528 € 36,994 € 0,534 € +1,44% 25.11./14:15
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0106280919 930921 37,48 € 24,78 €
Werte im Artikel
21,89 plus
+2,76%
2,91 plus
+2,07%
448,84 plus
+2,04%
13,21 plus
+1,14%
14,16 plus
+0,35%
-    plus
0,00%
581,90 minus
-0,13%
675,90 minus
-0,35%