Sauren Global Growth-Fonds: 08/2020-Bericht, Wertsteigerung von 4,2% - Fondsanalyse


18.09.20 10:50
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die weltweiten Aktienmärkte zeigten im August eine positive Entwicklung, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Growth-Fonds.

Die deutlichsten Kurssteigerungen habe der US-amerikanische Aktienmarkt verzeichnet, knapp gefolgt vom japanischen Aktienmarkt. Die europäischen Aktienmärkte seien etwas zurückgeblieben, hätten aber dennoch attraktive Wertzuwächse verbucht. Nebenwerte hätten sich in Europa deutlich besser entwickelt als Standardwerte, während sie in den USA weniger stark als Standardwerte angestiegen seien. Die Aktienmärkte der Schwellenländer hätten sich im August schwächer entwickelt als die Hauptaktienmärkte.

Der Sauren Global Growth A habe im August eine Wertsteigerung in Höhe von 4,2% erzielt.

Unter den breit diversifizierten Europa-Fonds habe der von Olgerd Eichler verantwortete MainFirst Top European Ideas Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 7,0% erfreut. Auch der von Eric Bendahan verwaltete Eleva Euroland Selection Fund (ISIN LU1616921232 / WKN A2DU74) habe mit einer Wertsteigerung in Höhe von 5,8% besser als der Markt abgeschnitten. Dagegen sei der von Dirk Enderlein verantwortete Wellington Strategic European Equity Portfolio (ISIN IE00B6TYHG95 / WKN A1JRCV) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 2,1% etwas hinter der Marktentwicklung zurückgeblieben. Der von Stephan Hornung verantwortete Squad Growth habe von dem freundlichen Umfeld für Nebenwerte profitiert und um beeindruckende 9,1% zugelegt.

Im Segment der USA-Fonds seien die beiden von Cormac Weldon verwalteten Fonds im August hinter der jeweiligen Marktentwicklung zurückgeblieben. Der das gesamte Marktspektrum abdeckende Artemis US Select Fund sei um 3,8% angestiegen und der auf Nebenwerte ausgerichtete Artemis US Smaller Companies Fund habe um 2,4% zugelegt. Der von Bill Miller verantwortete Miller Opportunity Fund habe mit einer Wertsteigerung in Höhe von 8,3% die Marktentwicklung deutlich übertroffen.

Die beiden Japan-Fonds hätten im August wiederum eine hohe Diskrepanz bei ihren Ergebnissen gezeigt. Der von Sophia Li verantwortete First State Japan Equity Fund habe in dem deutlich ansteigenden Markt einen eher moderaten Wertzuwachs in Höhe von 1,4% erzielt, während der von Jonathan Dobson verwaltete Coupland Cardiff Japan Alpha Fund um deutliche 8,0% zugelegt habe. (Stand vom 31.08.2020) (18.09.2020/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,564 € 40,932 € 0,632 € +1,54% 25.11./14:25
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0095335757 989614 41,66 € 25,97 €
Werte im Artikel
21,89 plus
+2,76%
41,56 plus
+1,54%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
581,90 minus
-0,13%
1.207 minus
-0,16%
103,95 minus
-1,21%