Sauren Global Growth-Fonds: 04/2018-Bericht, Wertsteigerung von 2,6% - Fondsanalyse


18.05.18 10:00
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Hauptaktienmärkte zeigten im April eine insgesamt freundliche Entwicklung und legten gemessen am MSCI World Kursindex auf Euro-Basis um 2,8% zu, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Global Growth-Fonds.

Die Märkte des Euro-Raums seien gemessen am EURO STOXX 50-Kursindex um 5,2% angestiegen. Der US-amerikanische Aktienmarkt habe gemessen am S&P 500-Kursindex auf Euro-Basis einen Zuwachs in Höhe von 2,3% verzeichnet und der japanische Aktienmarkt habe gemessen am Nikkei 225-Kursindex auf Euro-Basis eine Wertsteigerung in Höhe von 3,9% aufgewiesen. Nebenwerte hätten sich allgemein vergleichbar zu Standardwerten entwickelt. Die Aktienmärkte der Schwellenländer seien etwas hinter der Entwicklung der Hauptaktienmärkte zurückgeblieben. Der MSCI Emerging Markets Kursindex habe auf Euro-Basis einen Anstieg in Höhe von 1,2% verzeichnet.

Der Sauren Global Growth habe im April eine Wertsteigerung in Höhe von 2,6% erzielt. Seit Jahresanfang weise der Sauren Global Growth einen Wertzuwachs in Höhe von 0,3% auf.

Die Europa-Fonds des Portfolios hätten deutliche Wertsteigerungen verbucht, seien jedoch in der Mehrzahl hinter der Marktentwicklung zurückgeblieben. Den höchsten Wertzuwachs unter den das gesamte Marktspektrum abdeckenden Fonds habe der von Eric Bendahan verwaltete Eleva Euroland Selection Fund (ISIN LU1616921232 / WKN A2DU74) erzielt, welcher um 4,7% zugelegt habe. Bei den auf europäische Nebenwerte ausgerichteten Fonds habe der von Nicolas Walewski verwaltete Alken Small Cap Europe Fund (ISIN LU0300834669 / WKN A0MX9P) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 6,3% beeindruckt. Dagegen sei insbesondere der von Stephan Hornung verantwortete Squad Growth mit einem Wertzuwachs in Höhe von 1,4% hinter der Marktentwicklung zurückgeblieben.

Die das gesamte Marktspektrum abdeckenden USA-Fonds hätten den Monat mit Wertzuwächsen zwischen 3,0% und 3,7% besser als der Markt abgeschlossen. Unter den auf US-amerikanische Nebenwerte fokussierten Fonds habe der von Cormac Weldon verwaltete Artemis US Smaller Companies Fund (ISIN GB00BMMV5659 / WKN A12E75) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 5,9% erfreut. Die Japan-Fonds des Portfolios seien dagegen deutlich hinter der Marktentwicklung zurückgeblieben. Das Wertentwicklungsspektrum habe zwischen einer Wertminderung in Höhe von 2,0% und einem Wertzuwachs in Höhe von 0,3% gelegen.

Im Bereich der Schwellenländerfonds habe der FAST Emerging Markets Fund (ISIN LU1206943596 / WKN A14QN1) einen Wertrückgang in Höhe von 2,8% hinzunehmen gehabt, womit der von Nick Price verwaltete Fonds deutlich schlechter als der Markt abgeschnitten habe. Unter den Asien-Fonds habe der von James Morton verwaltete CIM Dividend Income Fund (ISIN IE00BYXW4758) mit einer Wertsteigerung in Höhe von 2,5% erfreut. Der von Dominic St George verantwortete Stewart Investors Latin America Fund (ISIN GB00B64TSD33 / WKN A0RGNT) habe den April mit einem Wertzuwachs in Höhe von 0,3% abgeschlossen. (Ausgabe April 2018) (18.05.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
35,74 € 35,64 € 0,10 € +0,28% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0095335757 989614 35,92 € 30,42 €
Werte im Artikel
35,74 plus
+0,28%
1,36 plus
+0,03%
470,60 minus
-0,05%
2,00 minus
-0,28%
242,50 minus
-0,37%
1.106 minus
-0,52%
98,68 minus
-0,81%
2,54 minus
-0,84%