Sauren Emerging Markets Balanced-Fonds: 10/2019-Bericht, Wertsteigerung von 1,3% - Fondsanalyse


21.11.19 11:30
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Die Aktienmärkte der Schwellenländer legten im Oktober gemessen am MSCI Emerging Markets Kursindex auf Euro-Basis um 1,7% zu, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Emerging Markets Balanced-Fonds.

Die asiatischen Märkte seien gemessen am MSCI EM Asia Kursindex auf Euro-Basis um 2,0% angestiegen. Die lateinamerikanischen Märkte hätten gemessen am MSCI Latin America Kursindex auf Euro-Basis eine Wertsteigerung in Höhe von 1,8% verbucht und die osteuropäischen Märkte hätten gemessen am MSCI Eastern Europe Kursindex auf Euro-Basis einen Wertzuwachs in Höhe von 5,0% verzeichnet.

Die Rentenmärkte der Schwellenländer hätten sich per Saldo nur wenig verändert. Der auf Euro-Basis abgesicherte J.P. Morgan Emerging Markets Bond Index habe den Monat nahezu unverändert abgeschlossen.

Der Sauren Emerging Markets Balanced D habe im Oktober unter Berücksichtigung der Ausschüttung einen Wertzuwachs in Höhe von 1,3% erzielt. Seit Jahresanfang weise der Dachfonds eine Wertsteigerung in Höhe von 12,5% auf.

Im Bereich der Schwellenländeraktienfonds habe der von John Malloy verantwortete RWC Global Emerging Markets Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 2,6% die Marktentwicklung übertroffen. Bei den regional fokussierten Schwellenländeraktienfonds hätten die Asien-Fonds attraktive Wertsteigerungen geliefert. Vor allem der von Martin Lau verwaltete First State Asia Focus Fund habe mit einem Wertzuwachs in Höhe von 4,4% überzeugt. Der von Niraj Bhagwat verwaltete Wellington Asian Opportunities Fund (ISIN LU1892389757 / WKN A2N8YY) sei um 3,0% angestiegen und der von James Morton verantwortete CIM Dividend Income Fund habe um 1,9% zugelegt. Der von Elizabeth Soon verwaltete und schwerpunktmäßig in mittelgroße Werte investierende PineBridge Asia ex Japan Small Cap Equity Fund habe eine Wertsteigerung in Höhe von 3,4% erzielt.

Dagegen habe der von Dominic St George verantwortete Stewart Investors Latin America Fund eine Wertminderung in Höhe von 1,4% hinzunehmen gehabt. Der von Aziz Unan verwaltete, schwerpunktmäßig in russische und türkische Werte investierende Mori Ottoman Fund habe unter dem prozentual zweistelligen Verlust des türkischen Aktienmarktes gelitten und um 1,9% nachgegeben.

Die Rentenfonds des Portfolios hätten im Oktober überzeugende Ergebnisse geliefert. In einem per Saldo nahezu unveränderten Marktumfeld hätten die Fonds Wertzuwächse zwischen 0,4% und 0,8% erzielt. Die rentenorientierten Absolute-Return-Fonds des Portfolios hätten sich unterschiedlich entwickelt. Während der von Paul McNamara verwaltete GAM Star Emerging Market Rates (ISIN IE00B5B29K21 / WKN A1CW37) eine leichte Wertminderung in Höhe von 0,2% hinzunehmen gehabt habe, habe der von Polina Kurdyavko verantwortete BlueBay Emerging Market Unconstrained Bond Fund mit einem Wertzuwachs in Höhe von 2,2% beeindruckt. (Ausgabe Oktober 2019) (21.11.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12,83 € 12,84 € -0,01 € -0,08% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0580224037 A1H6AE 12,93 € 11,37 €
Werte im Artikel
114,37 minus
-0,02%
12,83 minus
-0,08%
96,57 minus
-0,14%
10,98 minus
-0,19%
13,34 minus
-0,32%
166,45 minus
-0,63%
32,54 minus
-0,92%
1,59 minus
-1,20%