Sauren Absolute Return-Fonds: 05/2019-Bericht, Wertminderung von 0,5% - Fondsanalyse


12.06.19 08:30
Sauren

Köln (www.fondscheck.de) - Der Mai war durch die Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China infolge der Äußerungen von US-Präsident Trump von starker Risikoaversion geprägt, so die Experten von Sauren im Kommentar zum Sauren Absolute Return.

In diesem Umfeld habe der Sauren Absolute Return A eine Wertminderung in Höhe von 0,5% hinzunehmen gehabt. Seit Jahresbeginn weise der Dachfonds einen Wertzuwachs in Höhe von 0,3% auf.

Die Mehrzahl der aktienorientierten Absolute-Return-Fonds des Portfolios habe den Monat mit einem negativen Ergebnis abgeschlossen. Die deutlichsten Wertminderungen hätten der von Andrew Gibbs verantwortete Maga Smaller Companies UCITS Fund (ISIN IE00BRCJDL54 / WKN A12HS3) verzeichnet, welcher 2,7% verloren habe, sowie der von Andrew Kurita verwaltete Heptagon Kettle Hill US L/S Equity Fund (ISIN IE00BF1D7C38 / WKN A2DXVW), welcher um 3,6% nachgegeben habe. Dagegen habe der Blackwall Europe L/S Fund einen Wertzuwachs in Höhe von 1,2% verbucht. Der von Thomas Karlovits verantwortete Fonds habe in einem deutlich nachgebenden Aktienmarktumfeld auch von seinem Netto-Short-Marktexposure profitiert. Die deutlichste Wertsteigerung habe der von James Hanbury verwaltete Odey Absolute Return Fund aufgewiesen, welcher um 3,0% zugelegt habe.

Die beiden auf Übernahmesituationen fokussierten Event Driven Fonds hätten im Mai Wertminderungen verbucht. Der von Ethan Johnson verwaltete Ramius Merger Arbitrage UCITS Fund habe 0,2% verloren und der von Jamie Sherman verantwortete KL Event Driven UCITS Fund (ISIN IE00BYXZ2G97 / WKN nicht bekannt) um 1,1% nachgegeben. Die beiden Credit-Strategien verfolgenden Absolute-Return-Rentenfonds hätten den Monat mit Wertrückgängen in Höhe von 0,4% bzw. 1,4% abgeschlossen.

Im Segment der Global Macro Fonds hätten die beiden vornehmlich auf die Renten- und Währungsmärkte ausgerichteten Fonds Verluste verzeichnet. Der von Mark Dowding verantwortete BlueBay Global Sovereign Opportunities Fund habe 2,1% verloren und der von Bruno Crastes und Vincent Chailley verwaltete H2O Allegro habe um 3,9% nachgegeben. Auch der von George Papamarkakis verwaltete North MaxQ Macro UCITS Fund (ISIN IE00BH3H5T02 / WKN A1101W) habe einen Wertrückgang in Höhe von 2,8% verbucht. Der von zwei Fondsmanagern aus Hong Kong verwaltete Global Macro Fonds habe einen leichten Wertzuwachs in Höhe von 0,2% erzielt. Ein beachtliches Ergebnis habe der Odey Swan Fund erwirtschaftet. Der von Crispin Odey verwaltete Fonds habe von gelungener Einzeltitelauswahl sowohl auf der Long- als auch auf der Short-Seite profitiert, unterstützt von einem Gewinn auf der Währungsseite und habe um 12,0% zugelegt. (Ausgabe Mai 2019) (12.06.2019/fc/a/f)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,72 € 10,72 € -   € 0,00% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0454070557 A0YA5P 10,99 € 10,63 €
Werte im Artikel
37.287 plus
+1,47%
10,79 plus
+0,84%
91,12 plus
+0,50%
104,44 plus
+0,06%
10,72 plus
0,00%
-    plus
0,00%
51,08 minus
-0,19%
99,22 minus
-0,22%
78,61 minus
-2,64%