Metzler Global Equities Sustainability/Class A-Fonds: 02/2021-Bericht, Apple, Amazon.com und Microsoft reduziert


07.04.21 09:00
Metzler Asset Management

Frankfurt (www.fondscheck.de) - Ziel des Metzler Global Equities Sustainability/Class A-Fonds (ISIN IE0003723560 / WKN 989439) ist es, eine langfristige Wertsteigerung zu erzielen, so die Experten von Metzler Asset Management.

Um dies zu erreichen, investiere der Fonds diversifiziert überwiegend in internationale Aktien und aktienähnliche Wertpapiere. Schwerpunkt seien internationale Unternehmen mit voraussichtlich langfristigen und überdurchschnittlichem Wachstumsaussichten.

Der Fonds sei gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung eingestuft.

Im Rahmen eines ganzheitlichen ESG-Ansatzes würden Nachhaltigkeitsfaktoren verwendet, um unternehmensspezifische Risiken (z.B. Reputationsrisiken) zu reduzieren und Chancen (z.B. aus dem Klimawandel) zu identifizieren. Es werde ausschließlich in Unternehmen investiert, die entsprechend einem Nachhaltigkeitsfilter nachhaltig seien.

Dieser Filter umfasse folgende kontroverse Geschäftspraktiken und Geschäftsfelder:

- Sehr schwere Verstöße gegen internationale Normen, z.B. Prinzipien des UN Global Compact,
- Hoher Umsatzanteil durch Stromgewinnung aus thermaler Kohle oder Kohleabbau,
- Hoher Umsatzanteil durch Förderung von Erdöl und Erdgas mittels nicht-konventioneller Methoden (z.B. Fracking),
- Hoher Umsatzanteil durch die Produktion oder Handel von Tabakprodukten,
- Hoher Umsatzanteil durch die Produktion und Handel von Rüstungsgüter,
- Unternehmen, die geächtete Waffen produzieren und/oder vertreiben.

Im Februar habe der globale Aktienmarkt Kursgewinne verzeichnet, doch hätten sich Wachstumsaktien schwächer entwickelt als der breite Markt. Steigende US-Zinsen und Inflationserwartungen hätten die Stimmung der Anleger dominiert und für eine weitere Rotation zulasten von Wachstumsaktien gesorgt. Insgesamt hätten die japanischen Märkte am besten abgeschnitten, gefolgt von US-amerikanischen und europäischen.

Im Februar hätten die Experten von Metzler Asset Management den Fonds zyklischer ausgerichtet und damit das Portfolio an das sich ändernde Marktumfeld angepasst. So hätten sie ihre Positionen in den hoch gewichteten Technologiewerten Apple, Amazon.com und Microsoft reduziert und Gewinne mitgenommen. Zudem hätten die Experten ihre Position in American Tower verkauft aufgrund steigender Zinsen, die sich negativ auf die Aktie auswirken könnten.

Im Gegenzug hätten die Experten von Metzler Asset Management ihre Positionierung in Titeln erhöht, die von steigenden Zinsen profitieren dürften. So hätten sie eine erste Position in Lincoln National erworben, einem US-Anbieter für Lebensversicherungen. Überdies hätten sie ihr Engagement in Werten erhöht, denen eine zyklische Erholung und steigende Rohstoffpreise in die Hände spielen würden - mit Positionen in Kansas City Southern, Mosaic und LyondellBasell. Ein weiterer Neukauf sei die Aktie des finnischen Produzenten von Papier und Zellstoffprodukten, UPM Kymmene, gewesen. Außerdem hätten die Experten eine Position in Dexcom gekauft; dem Anbieter von Glukosemessgeräten dürfte der wachsende globale Markt für Diabetesprodukte Aufwind geben.

Die Fondsperformance sei unter anderem getrieben worden von Kursgewinnen in Aktien von Zahlungsdienstleistern, die von erwarteten Lockerungen der Lockdowns profitiert hätten. Zu den Gewinnern hätten die Titel von MasterCard, Visa, Fidelity National Information Services, Fiserv und Global Payments gehört. Auch die Aktien von Alphabet hätten aufgrund eines positiven Jahresergebnisses zur Performance beigetragen.

Negativ hätten sich dagegen Kursverluste in den Aktien europäischer Wachstumstitel ausgewirkt, die unter der aktuellen Aktienmarktrotation gelitten hätten. Durch die Rotation würden momentan Value-Titel und zyklische Aktien gegenüber Wachstumstiteln bevorzugt. Besonders betroffen gewesen seien die Papiere von Ørsted, Kerry und Neste. Auch die Aktie des iPhone-Herstellers Apple habe nachgegeben, unter anderem wegen einer möglichen Abflachung des Geschäfts mit dem für den Konzern sehr wichtigen iPhone. (Stand vom 26.02.2021) (07.04.2021/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
110,78 € 109,69 € 1,09 € +0,99% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE0003723560 989439 110,78 € 76,89 €