LBBW RentaMax R-Fonds: 02/2018-Bericht, Wertverlust von 0,07% - Fondsanalyse


13.03.18 11:30
LBBW Asset Management

Stuttgart (www.fondscheck.de) - Der LBBW RentaMax R Fonds (ISIN DE0005326144 / WKN 532614) investiert in Euro-Unternehmensanleihen mit überwiegend guter bis sehr guter Schuldnerqualität, so die Experten von LBBW Asset Management.

Ziel sei es, eine im Vergleich mit Bundesanleihen möglichst attraktive Rendite zu erzielen. Die durchschnittlichen Restlaufzeiten der Wertpapiere würden der aktuellen Marktsituation unter Gesichtspunkten der Ertragsoptimierung ständig angepasst. Die Auswahl der Anleihen erfolge in drei Schritten. Zuerst werde die weltwirtschaftliche Konjunktur- und Wachstumsdynamik prognostiziert und der Markt hinsichtlich seiner Kreditrisiken durchleuchtet. Anschließend würden die einzelnen Branchen im jeweiligen Zyklus bewertet und ausgewählt. Abschließend erfolge die Auswahl qualitativ hochwertiger Unternehmensanleihen aufgrund fundierter Analysen.

Nach dem relativ freundlichen Jahresauftakt im Januar 2018 sei der Februar an den Märkten recht turbulent verlaufen. So habe sich beispielsweise der iTraxx Main Index von 44 Basispunkten Ende Januar auf 54 Basispunkte Ende Februar ausgeweitet. Die Hauptauslöser hierfür seien ohne Zweifel überraschende Turbulenzen an den Aktienmärkten gewesen, die viele Marktteilnehmer auf dem falschen Fuß erwischt hätten. Stärker als bei den Investment-Grade-Bonds sei die Korrektur im High-Yield-Bereich ausgefallen, hier hätten sich die Spreads um etwa 30 Basispunkte ausgeweitet.

Fundamental habe sich nichts an den positiven Aussichten für die Weltkonjunktur geändert. Sowohl in Europa als auch in den USA würden alle Indikatoren auf eine unverändert solide Wirtschaftsentwicklung hindeuten.

An der Inflationsfront habe auch im Februar Ruhe geherrscht. Die Preise seien auf Jahresbasis um 1,3% geklettert, während die Kernrate um lediglich 1,0% zugelegt habe. Die Inflationserwartungen (5Y5Y Forward) seien im Monatsverlauf sogar leicht rückläufig gewesen.

Die Hauptrisiken für die Märkte seien somit an der politischen Front zu suchen gewesen. Hier hätten neben der Mitgliederbefragung der SPD zur GroKo vor allem die italienischen Wahlen im Mittelpunkt gestanden. Während die Zustimmung der SPD zur GroKo zunächst positiv bewertet worden sei, dürften die Wahlergebnisse in Italien die Märkte auch in den folgenden Wochen beschäftigen.

Der LBBW RentaMax R liege im Februar mit einer Wertentwicklung (BVI-Methode) von -0,07% hinter der Benchmark (-0,01%). Die laufende Rendite des Fonds betrage aktuell 1,02%. Die modifizierte Duration des Fonds liege bei 4,94% und damit unter dem Wert der Benchmark (5,17%). (Stand vom 28.02.2018) (13.03.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
67,46 € 67,38 € 0,08 € +0,12% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005326144 532614 68,72 € 67,02 €