Investec European Equity Fonds: Vorzeitige Wahlen in Italien nicht auszuschließen - Fondsanalyse


26.09.18 12:30
Investec Asset Management

London (www.fondscheck.de) - Bis morgen muss Italien seine Haushalts-Planung für 2019 an die EU-Kommission melden. Ken Hsia, Portfolio Manager des Investec European Equity Fonds (ISIN LU0440694585 / WKN A0X9JR) bei Investec Asset Management, kommentiert vor diesem Hintergrund ein mögliches Scheitern der italienischen Regierung.

Die Experten von Investec Asset Management würden glauben, dass die generelle Wahrnehmung des politischen Risikos in Italien übertrieben sei. Ihrer Meinung nach seien die Ausgabenzusagen der Regierung (fünf Prozent des BIP verteilt auf fünf Jahre) mit der derzeitigen Wachstumsrate des Landes von 2,5% beherrschbar. Im ersten Jahr solle ein Prozent des BIP für den Plan ausgegeben werden, der auf Subventionen für Haushalte mit niedrigem Einkommen abziele. Die Experten würden erwarten, dass diese Subventionen relativ schnell durch den Konsum reinvestiert würden, da Haushalte mit niedrigem Einkommen in der Regel keine Sparer seien.

Die Experten von Investec Asset Management würden auch feststellen, dass innerhalb der italienischen Regierung nach wie vor offensichtliche Spannungen zwischen denjenigen, die vor einer Verschlechterung des Haushaltsdefizits Italiens zurückschrecken würden, wie Finanzminister Giovanni Tria, und den stellvertretenden Ministerpräsidenten Matteo Salvini und Luigi Di Maio, bestünden, die teure Wahlversprechen bekräftigen und gleichzeitig versprechen würden, die Haushaltsregeln irgendwie auch einzuhalten. Die Aussicht auf Wahlen vor Ablauf einer vollen Amtszeit dieser Regierung könne daher nicht ausgeschlossen werden (Italien habe in den letzten zehn Jahren sechs Ministerpräsidenten gehabt).

Die Befürchtungen, dass Italien die Eurozone verlasse, hätten sich beruhigt. Das zeige der Markt für Staatsanleihen, wo die zehnjährige Rendite derzeit bei etwa drei Prozent liege. Im Vergleich dazu hätten die Renditen während der Unsicherheit 2011/2012 zwischen fünf und acht Prozent gelegen.

Schließlich stellen wir fest, dass der Großteil der italienischen Auslandsschulden refinanziert und auf sieben Jahre verschoben wurde, so die Experten von Investec Asset Management.

Die Experten von Investec Asset Management hätten ihr Engagement in Italien angesichts der jüngsten Entwicklungen reduziert und würden derzeit vier italienische Aktien im Portfolio halten. Zwei davon - der Reifenhersteller Pirelli und der Energiekonzern Enel - würden einen Großteil ihrer Einnahmen im Ausland erzielen. (26.09.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
51,17 € 51,23 € -0,06 € -0,12% 27.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0440694585 A0X9JR 52,29 € 45,05 €