Ethna-Dynamisch-Fonds: Anlagetipp der Woche - Fondsanalyse


02.02.15 08:22
Euro fondsxpress

München (www.fondscheck.de) - Die Experten von "Euro fondsxpress" empfehlen den Ethna-Dynamisch-Fonds (ISIN LU0455735596 / WKN A0YBKZ, thesaurierend; ISIN LU0455734433 / WKN A0YBKY, ausschüttend) als Anlagetipp der Woche.

Verstärkung für Ethenea: Seit Januar 2015 gehöre Peter Steffen zum Fondsmanagerteam um Luca Pesarini, Arnoldo Valsangiacomo, Guido Barthels und Daniel Stefanetti. Zusammen mit ihnen werde Steffen künftig die übergeordnete Strategie für die Ethenea-Fonds festlegen. Ethenea-Chef Pesarini habe Steffen aber vorrangig an Bord geholt, damit er den aktienlastigen Mischfonds Ethna-Dynamisch von ihm übernehme.

"Peter Steffen kann den Ethna-Dynamisch aktiv und selbstständig managen", betone Pesarini. Zwar werde über die Aktienquote, Länder und Sektoren im Team diskutiert. "Welche Aktien Peter Steffen auswählt, ist aber seine Sache." Steffen habe zuvor acht Jahre für Deutsche Asset & Wealth Management gearbeitet, wo er zuletzt für den DWS Global Value verantwortlich gewesen sei und als Co-Manager des DWS Top Dividende fungiert habe.

Steffen habe bislang in Value-Aktien investiert und möchte beim Ethna-Dynamisch daran festhalten. "Es wäre töricht, dies nicht zu tun", sage er. Folglich werde sich die Anlagestrategie verändern. "Ich erwarte das auch von Peter Steffen", sage Pesarini, "sonst hätten wir ihn ja nicht ins Team geholt." Steffen möge vor allem gewinnstabile Unternehmen, deren Aktien gemessen an den bisherigen und künftigen Cashflows günstig bewertet seien.

"Ich halte dagegen nichts davon, die absolut günstigsten Aktien zu kaufen." Mit dieser Methode hätte man bis Sommer 2007 viele Value-Fallen gekauft, die danach massiv ins Hintertreffen geraten seien. Neu sei für Steffen, dass er die 70-prozentige Aktienquote beim Ethna-Dynamisch nicht jederzeit voll ausschöpfen müsse. Das freue ihn jedoch: "Falls ich keine attraktiven Aktien finde, kann ich die Aktienquote nun senken", sage er, "das kommt meiner Absolute-Return-Philosophie entgegen."

"Meist wird die Aktienquote im Ethna-Dynamisch zwischen 50 und 70 Prozent betragen", sage Steffen. Aktuell liege sie bei 55 Prozent. Wie beim DWS Global Value werde Steffen dabei zwischen 30 und 40 Einzelwerte halten. "Ich mag konzentrierte aber trotzdem diversifizierte Portfolios", sage er. "Daher achte ich darauf, dass die Werte wenig miteinander korreliert sind."

Noch habe Steffen das Portfolio nicht komplett umgebaut. Erste Konturen würden sich aber abzeichnen. "Ich mag Aktien aus der Eurozone, weil sie das meiste Nachholpotenzial haben", sage er. Der schwache Euro und die massive Liquidität der EZB seien starke Triebfedern. Auch japanische Aktien würden ihm gefallen, da sie allmählich ihre Dividenden erhöht und mehr eigene Aktien zurückgekauft hätten. Skeptisch sei er dagegen bei US-Aktien. "Ziemlich teuer", laute sein Verdikt und "zu starker Gegenwind für multinationale Konzerne durch den starken US-Dollar."

Interessant sei hier der Blick auf den DWS Global Value, den Steffen in den vergangenen drei Jahren gemanagt habe. Und da müsse er sich nicht verstecken. Mit einem Wertzuwachs von 68,8 Prozent zähle der DWS Global Value zu den wenigen globalen Aktienfonds, die den MSCI World Index hätten übertreffen können. Zudem habe der DWS Global Value ein sehr gutes Rendite-Risiko-Profil aufgewiesen.

Wer im Ethna-Dynamisch investiert sei, sollte dem neuen Manager eine Chance geben. Peter Steffen habe mit dem DWS Global Value überzeugt und beim Gespräch hochmotiviert gewirkt, sein Können im Ethenea-Team unter Beweis zu stellen.

Für die Experten von "Euro fondsxpress" ist der Ethna-Dynamisch-Fonds ein Anlagetipp der Woche. (Ausgabe 5 vom 30.01.2015) (02.02.2015/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
82,68 € 82,47 € 0,21 € +0,25% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0455735596 A0YBKZ 83,64 € 74,53 €
Werte im Artikel
123,17 plus
+0,84%
255,71 plus
+0,78%
82,68 plus
+0,25%
80,21 plus
+0,25%