DekaSelect: Nachhaltigkeit-Fonds: 04/2018-Bericht, Entspannung im Konflikt mit Nord-Korea - Fondsanalyse


18.05.18 11:00
Deka Investment

München (www.fondscheck.de) - Das Anlageziel des Investmentfonds DekaSelect: Nachhaltigkeit ist der mittel- bis langfristige Kapitalzuwachs durch ein breit gestreutes Anlageportfolio sowie eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte bei gleichzeitiger Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Auswahl von Zielfonds, so die Experten von Deka Investment.

Bei der Investition des Sondervermögens in die Zielfonds orientiere sich das Fondsmanagement hinsichtlich der Auswahl und Gewichtung der Zielfonds an einem Musterportfolio. Das heiße, dass der Anlagebetrag auf die zulässigen Anlageklassen verteilt werde. Je nach Einschätzung der Entwicklungschancen einzelner Anlageklassen weiche das Management bei der Verteilung des Anlagebetrages auf die Anlageklassen von der Gewichtung des Musterportfolios ab. Ein spezielles Management der Risiken solle Verluste, die bei der Verfolgung der Anlagestrategie durch Investitionen in im Wert schwankende Anlageklassen entstehen könnten, auf maximal 10% im Kalenderjahr begrenzen und ab einem Anlagezeitraum von sechs Jahren vermeiden (keine Garantie). Die Berechnung erfolge exklusive Ausgabeaufschlag.

Weiterhin könnten Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Das Fondsmanagement wähle ein Sortiment von Zielfonds im Nachhaltigkeitsbereich und vervielfache damit die Anzahl der verschiedenen Wertpapiere, in die mittelbar investiert werde. Auf diese Weise solle die Risikostreuung erhöht und das Spezialistenwissen der Zielfondsmanager genutzt werden. Innerhalb festgelegter Anlagegrenzen könne das Fondsmanagement die Gewichtung der Anlageklassen gegenüber dem Musterportfolio je nach Markteinschätzung variieren: Aktienfondsquote 0% bis 60%, Rentenfonds 0% bis 80%, sonstige Fonds (z.B. Mischfonds) 0% bis 30%, Geldmarktfonds 0% bis 30% des Fondsvermögens.

Mit den Dachfonds DekaSelect: Nachhaltigkeit investiere man nicht nur in einen Einzelfonds, sondern in ein ganzes Sortiment aussichtsreicher Fonds im Nachhaltigkeitsbereich. Dadurch vervielfältige sich die Anzahl der verschiedenen Wertpapiere, was zu einer erhöhten Risikostreuung beitrage, ohne die Chancen einzelner Anlagesegmente zu vernachlässigen. Die Aktienfondsquote liege bei maximal 60% des Fondsvermögens.

Die Verbraucherpreise in Euroland seien im März weiterhin nur moderat mit 1,3 Prozent gewachsen. Dies verdeutliche das Ausbleiben einer nachhaltig höheren Inflation innerhalb der Eurozone. Getrieben von dem deutlichen Preissprung des Ölpreises auf bis zu 75 USD/Barrel und den in der Summe nach wie vor guten Konjunkturdaten in den USA, sei die Rendite von 10-jähren US-Treasuries erstmals seit mehr als vier Jahren zeitweise über die Marke von 3,0 Prozent gestiegen. Auch die Rendite von 10-jährigen Bundesanleihen habe in Folge von unter 0,5 auf in der Spitze 0,64 Prozent zugelegt. In ihrer letzten Sitzung habe sich die europäische Notenbank (EZB) zwar bezüglich Konjunktur und Inflation mittelfristig weiter zuversichtlich gezeigt, jedoch habe sie die jüngste Verschlechterung der europäischen Wirtschaftsdaten zu einer gewissen Vorsicht veranlasst. In der Folge hätten sich die Renditen länger laufender Staatsanleihen der Eurozone wieder etwas zurückbilden können.

Die Ankündigung Chinas, die Öffnung seiner Wirtschaft für ausländische Investitionen voranzutreiben, die ausgebliebene Konfrontation mit Russland in Syrien und deutliche Anzeichen einer Entspannung im Konflikt mit Nord-Korea hätten im April trotz einiger speziell für Euroland enttäuschender Wirtschaftsdaten die internationalen Aktienindices unterstützt. Im Jahresbericht zur Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung habe die ESG Research- und Ratingagenturen ISS-oekom den in den letzten fünf Jahren festgestellten Aufwärtstrend bestätigt. Der Anteil der mit besser als "gut" bewerteten Unternehmen in den Industrieländern habe erstmals bei über 17 Prozent gelegen. Zudem sei die Gruppe der Unternehmen mit mittlerer Nachhaltigkeitsperformance mit fast 44 Prozent erstmals größer als der Anteil der Unternehmen mit unzureichender Nachhaltigkeitsleistung. Bei Unternehmen in den Emerging Markets sei ein vergleichbarer Trend aber auf niedrigerem Niveau festzustellen. (18.05.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,57 € 101,67 € -0,10 € -0,10% 28.01./00:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DK1CJS9 DK1CJS 106,81 € 100,80 €