Börse Hamburg: Fondsumsätze im März bei 48 Millionen Euro


29.03.18 12:00
Börse Hamburg

Hamburg (www.fondscheck.de) - Der Fondshandel der Börse Hamburg konnte im März das hohe Umsatzvolumen vom Vormonat nicht halten, so die Börse Hamburg.

Mit 48 Mio. Euro habe der Handelsumsatz im dritten Monat des Jahres deutlich unter dem Ergebnis vom Februar (68 Mio. Euro) gelegen. Im ersten Quartal 2018 hätten die Fondsumsätze ein Volumen von 187 Mio. Euro erreicht und lägen damit auch deutlich unter dem Niveau der Vorjahresperiode (251 Mio. Euro). Der Fondshandel habe im März unter den Ereignissen am Aktienmarkt gelitten, von dem er sich nicht abkoppeln könne. Nach dem überraschenden Flash Crash im Februar sei die Verunsicherung an den Märkten unverändert groß und habe sich im März nicht gelegt.

Eher hätten neue Hiobsbotschaften wie Trumps' Strafzölle für zusätzliche Verunsicherung gesorgt, denn diese Maßnahmen seien geeignet, einen neuen internationalen Handelskrieg zu entfachen. Und das sei weder für die Wirtschaft, noch für die Börse gut, denn am Ende gebe es auf allen Seiten nur Verlierer. DAX, EURO STOXX 50 und Dow Jones hätten auch im März zwischen 3,1 und 4,7 Prozent nachgegeben, im ersten Quartal 2018 würden sich die Verluste beim DAX auf minus 7,6 Prozent summieren, beim EURO STOXX 50 auf minus 5 Prozent und beim Dow Jones auf minus 3,5 Prozent.

Keine Unterstützung habe es im März von der Konjunkturseite gegeben. Der ifo-Geschäftsklimaindex sei den zweiten Monat in Folge auf nun 114,7 Punkte gesunken. Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland seien sogar um 12,7 Punkte auf einen aktuellen Wert von 5,1 gefallen. Der Ausblick bleibe zwar grundsätzlich positiv, allerdings sei die Sorge um einen durch die USA ausgelösten Handelskrieg groß. Belastend wirke auch der weiterhin starke Euro, da er die Exporte aus dem Euroraum verteuere. Das Ergebnis der Wahl in Italien habe keine Auswirkungen auf das Marktgeschehen gehabt, obwohl es - wie befürchtet - zu einem Rechtsruck gekommen sei.

Offene Immobilienfonds (OIFs) würden unverändert den Fondshandel der Börse Hamburg dominieren. Acht der "Top 10 nach Umsatz" seien OIFs, zwei Fonds seien bekannte Aktien-ETFs.

Der CS EUROREAL habe seine Spitzenposition erfolgreich verteidigen können. Bei einem Umsatz von 2,5 Mio. Euro sei er auf Platz 1 geblieben, gefolgt vom Deka-Immobilien Europa (ISIN DE0009809566 / WKN 980956), der mit 2,3 Mio. Umsatz auf Platz 2 vorgerückt sei. Platz 3 belege der OIF hausInvest mit einem Umsatz von 2,2 Mio. Euro, gefolgt vom grundbesitz europa, der mit 2,0 Mio. Euro Umsatz Platz 4 belege. Die beiden Aktien-ETFs iShares Core DAX und Deka Dax seien mit Umsätzen von 1,6 und 1,5 Mio. Euro auf die Plätze 7 und 8 gelangt. Beide ETFs würden die Wertentwicklung des DAX30 nachbilden.

Wie bereits im Vormonat hätten auch im März ETFs deutlich zulegen können, die mit zweifachem Hebel auf den DAX short gehen würden. Der Lyxor Daily ShortDax x2 habe um weitere 10,2 Prozent zugelegt, der ETFS DAX Daily 2x Short sei auf ein Plus von 10,1 Prozent gekommen.

Auf der Verliererseite stünden im März dagegen Rohstoff-Fonds sowie Fonds mit dem Anlageschwerpunkt Indonesien und Türkei. Schlusslicht sei mit einem Minus von 16,6 Prozent der Structured Solutions Next Generation Resources Fund gewesen. Dieser Fonds, der in Rohstoffwerte für neue Technologien - zum Beispiel in Lithiumwerte - investiere, habe noch vor wenigen Monaten zu den Top-Performern unter den fast 4.000 Fonds im Fondshandel Hamburg gezählt. Deutliche Kursverluste habe im März auch der SPDR S&P Metals & Mining ETF mit minus 11,6 Prozent verzeichnet. Die Plätze davor würden der Lyxor MSCI Indonesia ETF mit minus 10,6 Prozent und der Lyxor Turkey ETF mit minus 10,7 Prozent belegen.

Top 10 der Fonds nach Umsatz an der Börse Hamburg im März 2018

Fondsname/ WKN/ Umsatz in Mio. Euro
1. CS EUROREAL (ISIN DE0009805002 / WKN 980500)/ 2,5
2. Deka Immobilien-Europa (ISIN DE0009809566 / WKN 980956)/ 2,3
3. hausInvest (ISIN DE0009807016 / WKN 980701)/ 2,2
4. grundbesitz europa (ISIN DE0009807008 / WKN 980700)/ 2,0
5. KanAm grundinvest/ 1,7
6. UBS(D) 3 Sect. Real Est. Eur. (ISIN DE0009772681 / WKN 977268)/ 1,6
7. iShares Core DAX ETF/ 1,6
8. Deka DAX ETF (ISIN DE000ETFL060 / WKN ETFL06)/ 1,5
9. SEB ImmoInvest/ 1,3
10. CS PROPERTY DYNAMIC/ 1,2
Quelle: Börse Hamburg, Fondsumsätze vom 01.03.2018 bis einschließlich 28.03.2018 (29.03.2018/fc/a/f)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,158 € 4,183 € -0,025 € -0,60% 30.03./16:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009805002 980500 5,45 € 4,11 €
Werte im Artikel
52,92 plus
+3,86%
43,73 plus
+2,26%
83,38 plus
+2,11%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
45,86 minus
-0,56%
4,16 minus
-0,60%
36,26 minus
-0,66%
1,87 minus
-1,06%
5,72 minus
-1,47%
39,07 minus
-2,08%
4,77 minus
-3,63%
15,90 minus
-4,07%
5,47 minus
-4,92%