Berenberg Aktien-Strategie Deutschland-Fonds: 12/2018-Bericht, Wertrückgang von 9,63% - Fondsanalyse


11.01.19 13:00
Berenberg

Hamburg (www.fondscheck.de) - Ziel der Anlagepolitik des Berenberg Aktien-Strategie Deutschland (ISIN LU0146485932 / WKN 542188, Anteilklasse R) ist es, unter Berücksichtigung des Anlagerisikos einen möglichst hohen Wertzuwachs zu erzielen, so Henning Gebhardt, Fondsmanager bei Berenberg.

Das Fondsvermögen werde zu mindestens 51% in Aktien deutscher Aussteller angelegt. Deutsche Aussteller seien solche, die ihren Firmensitz oder ihre Hauptbörse oder ihre Geschäftstätigkeit in Deutschland hätten. Dabei werde überwiegend in Standardtiteln sowie wachstumsstarken kleineren und mittleren Werten angelegt. Der Fonds versuche die Wertentwicklung seines Vergleichsmaßstabs HDAX zu übertreffen. Hinweis: Zum 16.06.2017 sei die Anlagestrategie und Benchmark des Fonds geändert worden.

Auch im Dezember hätten eine sich abschwächende Konjunktur sowie politische Risiken die globalen Aktienmärkte belastet, welche sich nicht von der Abwärtsbewegung der letzten Monate hätten entziehen können. Die Ankündigung der FED, die Leitzinsen in 2019 weiter zu erhöhen, habe für negative Kursreaktionen gesorgt. Die Aktie von Carl-Zeiss habe einen positiven Performancebeitrag im Dezember getrieben durch positive Gesamtjahreszahlen und einen optimistischen Kapitalmarkttag gezeigt. Auch das Untergewicht in Siemens und Bayer habe sich positiv auf die Performance ausgewirkt. Die Aktien von Airbus und HelloFresh hätten sich hingegen weniger positiv entwickelt, jedoch ohne relevanten Newsflow. (Stand vom 28.12.2018) (11.01.2019/fc/a/f)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
75,101 € 75,101 € -   € 0,00% 26.03./11:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
LU0146485932 542188 89,38 € 65,71 €